LSGLieskau
FUSSBALL, GYMNASTIK, LAUFSPORT, FREUDE

Spielbericht E-Jugend vom 27.05.2017 - Letztes Punktspiel der Saison 2016/17 in Nauendorf 8:0 gewonn

Bei schönstem Fußballwetter, aber knochenhartem Platz, bestritt die E-Jugend nach einer guten Saison in Nauendorf ihr 20. Punktspiel gegen eine Mannschaft aus dem Mittelfeld der Staffel 1. Wir wollten unbedingt den 2. Platz in der Staffel sichern und mussten deshalb mindestens unentschieden spielen. Nach einer Abtastphase von 10 Minuten kam die LSG besser mit dem Platz zurecht und erzielte durch Lennart das 1:0. Es dauerte bis kurz vor der Pause, ehe Förtschi das 2:0 markierte. Nach der Halbzeit kam unsere Mannschaft kurzzeitig unter Druck, aber unser stets verlässliche Torwart Tim-Laurin verhinderte den Anschlußtreffer. Mit zunehmender Spieldauer häuften sich die Torchancen für die Lieskauer und die Tore fielen im Zweiminutentakt. Unsere Stürmer waren in Schusslaune und so konnten Lennox noch 2 und Förtschi sogar 4 Tore zum verdienten Endstand von 8:0 für Lieskau beitragen. Es war ein wirklich gutes und sehenswertes Spiel der gesamten Mannschaft. Damit hat die E-Jugend der LSG in ihrer Staffel 1 hinter der JSG Brachstedt/Oppin und vor der SG Döllnitz den 2.Platz erreicht, zu dem man die gesamte Mannschaft beglückwünschen kann. Von insgesamt 20 Punktspielen hat die LSG 15 gewonnen, 2 verloren, 3 unentschieden gespielt, einen Punktestand von 48 erreicht und ein Torverhältnis von 69:19 erzielt. Die LSG Lieskau 1920 e.V. spielte mit: Tim-Laurin Kirchner, Laurenz Mann, Franz Menn, Isabell Weber, Finn Worm, Frederik Handro, Tim Rösner, Sönke Seidler, Florian Förtsch, Lennox Debitsch und Lennart Beau.

Heribert Handro

 

Spielbericht vom 28.05.2017 LSG Lieskau 1920 e.V. gegen Blau-Weiß Dölau 0 : 5

Bittere Pleite unserer B-Jugend

Am letzten Sonntag trat unsere B-Jugend zum Derby gegen die Mannschaft aus Dölau an. Mit der Gewissheit, nicht mehr von der Tabellenspitze verdrängt werden zu können, gingen unsere Jungs sehr fahrlässig und unkonzentriert ins Spiel. Die Dölauer Jungs setzten uns von Beginn an unter Druck. Mit Glück blieb es am Anfang beim 0:0. Nach 15 Minuten kamen wir etwas besser ins Spiel und hätten sogar die Führung erzielen können. Was aber sicherlich zu diesem Zeitpunkt nicht verdient gewesen wäre. Wer weiß wie das Spiel dann gelaufen wäre. Aber hätte wenn und aber. ..

Nach 22 Minuten setzten sich die Dölauer durch ihren stark spielenden Sivan Jaba auf der linken Seite durch. Er schob den Ball in die Mitte und Usama Gareb konnte die verdiente Führung erzielen. In der Halbzeit versuchten wir unsere Mannschaft noch einmal zu motivieren. Es stand ja nur 0:1. Aber in Hälfte zwei knüpften wir wieder an die erste Halbzeit an. Zu viele Fehlpässe, zu viele Ballverluste und zu viele ungenauen Abspiele. So machten wir es den Dölauern Jungs sehr sehr einfach die nächsten Tore zu erzielen. Spätestens nach dem 0:3 ließen fast alle Spieler die Köpfe hängen. Ich sage aber nur fast alle Spieler. Trotz der Niederlage kämpften einige bis zum Schluss. Am Ende stand eine bittere 0:5 Niederlage gegen uns. Schade dass wir es heute nicht verstanden haben als Mannschaft aufzutreten und an die guten Spiele der letzten Wochen anknüpfen konnten. Nun heißt es die letzten wichtigen Spiele mit einer besseren Einstellung und Mannschaftsleistung anzugehen. Es gibt ja diese Saison noch einiges zu gewinnen.

Es spielten: Niklas Wagner, Sascha Wojtasik, Nick Lewkowicz, Maik Hirsch, Jonas Junge, Jacob Engler, Jan Lukas Brauer, Max Buschner, Leon Rönnebeck, Tom Vetter, Christian Baum, Toni Ryll, Fabian Reum, Fereydun Niasi, Justin Eger, Lukas Bartling und Tom Brudny

LSG Lieskau gelingt Titelverteidigung!!!

Am 30.04.2017 fand in Brachstedt das Kreispokalfinale des Saalekreises statt... Unsere erste Mannschaft traf dabei auf TuRa Beesenstedt... Am Ende gewann unsere Mannschaft durch Tore von Gregor Bader, Florian Kanditt und Kevin Weihrauch verdient mit 3:1... Der Kreispokalsieger 2017 heißt also wie im Vorjahr erneut LSG LIESKAU !!! "Mission Titelverteidigung gelungen "

 

 

Saalekreispokal Halbfinale - Spielbericht vom 08.04.2017 SV Eintracht Gröbers gegen LSG Lieska

B-Jugend erreicht Finale im Saalekreispokal

Am heutigen Sonntag fuhren unsere Jungs zum Pokalhalbfinale nach Gröbers.
Im Vorfeld warnten wir unsere Mannschaft. Es war klar, dass die Jungs aus Gröbers alles daran setzen werden um uns als höherklassig spielende Mannschaft ein Bein zu stellen.
Wir gingen von Beginn an sehr konzentriert ans Werk. Es wurde versucht, und auch gut umgesetzt, den Ball laufen zu lassen und sich Chancen zu erspielen.Wir konnten so den Jungs aus Gröbers schnell den Schneid abkaufen. Was sehr stark war, war wieder die mannschaftliche Geschlossenheit auf dem Platz. Jeder kämpfte wieder für Jeden. Jeder wusste worum es geht. Finaleinzug. So konnten wir dann auch unsere Spiel aufziehen und wieder sehr schöne Tore erzielen. Auffällig heute wieder unsere Breite in unserer Mannschaft. Die angeschlagenen und leider verletzungsbedingten, ausgewechselten Spieler wurden 1:1 ersetzt. So konnten wir in einigen Positionen umstellen und eins zwei Dinge probieren. So war es dann ein eindeutiges sehr einseitiges Spiel, was sich dann auch im Ergebnis von 8:0 widerspiegelt. Unsere Jungs haben es aber auch den Spielern aus Gröbers sehr schwer gemacht. Sie konnten nie ihr Spiel aufziehen und kamen nur sehr selten gefährlich vor unser Tor.
Erwähnenswert war heute noch die Tatsache, dass unsere lang verletzter Kapitän Tom Brudny 12 Minuten vor Schluss sein Comeback feierte und wieder etwas Spielpraxis sammeln konnte. Diese Einwechslung wurde durch unsere Mannschaft und Fans mit sehr viel Applaus begleitet. Schön war auch, dass die Jungs von sich aus und entgegen der Absprache, ihm gleich die Kapitänsbinde übergaben. Schön dass du wieder da bist Tom. So nun heißt es neben der Endphase in der Meisterschaft am 1.Mai ein Pokalfinale zu spielen. Wir sind uns sicher das sich jeder unserer Spieler da richtig reinhauen wird um das ganz große Ziel, das Finale zu gewinnen, zu erreichen.

 


Tore: 1:0, 2:0, 4:0 Max Buschner
3:0 Lukas Brauer
5:0, 6:0 und 8:0 Fabian Reum
7:0 Nick Lewkowicz

Es spielten: Niklas Wagner, Sascha Wojtasik, Nick Lewkowicz, Maik Hirsch, Jonas Junge, Jacob Engler, Jan Lukas Brauer, Max Buschner, Leon Rönnebeck, Max Neubert, Tom Vetter, Christian Baum, Fabian Reum und Capitano Tom Brudny


Landesliga B-Jugend – Spielbericht vom 01.04.2017 SV Merseburg 99 : LSG Lieskau 1920 e.V. 0 : 6

B-Jugend fährt den nächsten Sieg ein

Mit einem deutlichen 6:0 in Merseburg konnten unsere Jungs heute die nächsten drei Punkte einfahren. Wenn man das Ergebnis liest, denkt man, dass es eine klare Angelegenheit war. Aber das war es in der ersten Halbzeit auf gar keinen Fall.
Unsere Jungs fanden nur sehr schwer in das Spiel. Es fehlte ein wenig die Genauigkeit. Es waren keine klaren Aktionen zu erkennen.
Wir hatten auch ein wenig Glück, das die Merseburger Jungs, ihre zwei Chancen nicht nutzen konnten. Wer weiß wie das Spiel gelaufen wäre, wenn wir in Rückstand geraten wären.
Was unsere Mannschaft aber schon die ganze Saison auszeichnet, ist die sehr gute Chancenverwertung. Wir brauchen zur Zeit nicht viele Aktionen um ein Tor zu erzielen und das Spiel in unsere Bahnen zu lenken. Durch den ersten schönen Angriff konnten unsere Jungs Jonas in Stellung bringen und er schoss ganz überlegt in das lange Eck ein. Von nun an lief es etwas besser. Wir erzielten sogar noch kurz vor der Pause das 2:0. so ging es mit diesem Vorsprung in die Pause.
Nach einer ungewöhnlich langen Halbzeitpause (über 20 Minuten) gingen wir wieder sehr konzentriert zur Sache. Die Merseburger versuchten zwar noch zum Anschlusstreffer zu kommen, konnten sich aber keine nennenswerte Chance mehr rausspielen.
Wir konnten dann noch die Treffer drei bis sechs erzielen, wobei man sagen muss das unser "Edeljoker" Fabian Reum wieder zwei Tore erzielen konnte. Auch Sascha konnte endlich seinen ersten Treffer in dieser Saison erzielen. Er verwandelte ganz sicher einen Strafstoß ins linke untere Eck und ließ dem Merseburger Schlussmann keine Chance. Für ihn freut es uns ganz besonders, denn er konnte sich endlich für seine sehr guten Leistungen in den letzten Spielen belohnen.
Ebenfalls erwähnenswert ist die Tatsache, dass die sechs Tore fünf verschiedene Torschützen erzielen konnten. Diese Breite in der Mannschaft zeichnet uns aus und macht uns sehr unberechenbar.
Nächste Woche geht es dann im Pokal weiter. Wir treffen im Halbfinale auf die Jungs aus Gröbers. Dort wollen wir alles daran setzen, das Finale am 1.Mai zu erreichen.

Dazu brauchen wir wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung, denn die Mannschaft aus Gröbers hat dasselbe Ziel und wird uns wieder alles abverlangen.

Tore: 1:0 Jonas Junge, 2:0 Lukas Brauer, 3:0 Max Marvin Buschner, 4:0 Fabian Reum, 5:0 Sascha Wojtasik und 6:0 Fabian Reum.

 

Es spielten: Niklas Wagner, Sascha Wojtasik, Nick Lewkowicz, Maik Hirsch, Jonas Junge, Jacob Engler, Jan Lukas Brauer, Max Buschner, Leon Rönnebeck, Max Neubert, Tom Vetter, Lukas Bartling, Christian Baum, Annika Bülow und Fabian Reum

 

Pokalspiel B-Jugend – SG Günthersdorf/Bad Dürrenberg gegen LSG Lieskau 1920 e.V. 0 : 5

Spielbericht vom 26.03.2017 

Souverän ins Halbfinale

Am heutigen Sonntag zog unsere B-Jugend ins Halbfinale des Saalekreispokals ein.Dank einer spielerisch guten ersten, und einer geschlossenen kämpferischen 
2.Halbzeit gingen unsere Jungs völlig verdient als Sieger vom Platz. Zu keiner Zeit des Spiels hatte man das Gefühl das heute etwas anbrennen könnte.Unsere Jungs gingen von Anfang an konzentriert zur Sache. Dass es heute ein K.O. Spiel war merkten wir schon in der Kabine. Jeder Spieler war schon kurz nach dem Umziehen völlig konzentriert im Tunnel. Alle wussten dass wir als Favorit gehandelt wurden und wollten der Rolle auch gerecht werden, was auch in der ersten Halbzeit gelang. So erspielten wir uns schon zur Halbzeit einen komfortablen Vorsprung von 4:0. Aber die Günthersdorfer gaben nicht auf. Sie kamen voller Motivation aus der Kabine und versuchten einen frühen Anschlusstreffer. Sie erspielten sich auch einige kleine Chancen, kamen aber nie richtig gefährlich zum Abschluss. Wir überstanden die kurze Druckphase und kontrollierten wieder das Geschehen auf dem Platz. Wir versäumten ein wenig wieder konzentriert Fußball zu spielen und passten uns der Spielweise der Günthersdorfer an. Dies ist aber auch bei diesem Spielstand zu verstehen. Unsere Mannschaft konnte dann aber doch noch, durch ein schön rausgespieltes Tor, den Treffer zum Endstand von 5:0 nachlegen. Was heute sehr ärgerlich war, das waren die völlig unnötigen 3 gelbe Karten. Eine durch Ball wegschlagen, eine durch mehrmaliges Anlaufen beim Freistoß und die dritte durch unnötiges Zeitspiel beim Verlassen des Platzes nach einer Auswechslung. Da müssen wir uns cleverer anstellen, damit so etwas nicht noch einmal passiert. Nun heißt es im Halbfinale am 9.4. wieder alles zu geben, um unser großes Ziel, das Finale zu erreichen, zu verwirklichen. Wieder großen Dank an unsere mitgereisten Fans. Eure großartige Unterstützung hilft unseren Jungs ungemein. Heute hatten wir auch zwei sehr kreative Fans unsere Mannschaft. Sie konnten ein sehr schönes Mannschaftsbild entwerfen. Wir finden die Jungs und Anni sind sehr gut getroffen. Danke.

 

Guckst du smiley

 

 

Es spielten: Niklas Wagner, Toni Ryll, Sascha Wojtasik, Nick Lewkowicz, Maik Hirsch, Jonas Junge, Jacob Engler, Jan Lukas Brauer, Max Buschner, Leon Rönnebeck, Max Neubert, Tom Vetter, Lukas Bartling, Annika Bülow und Fabian Reum
 

 

Landesliga B-Jugend – Spielbericht vom 19.03.2017 LSG Lieskau 1920 e.V. gegen JSG Zeitz/Tröglit

Nächster Heimsieg unserer B-Jugend

Bei schönstem Fussballwetter, 5 Grad und Dauerregen, waren heute die Jungs aus Zeitz/Tröglitz zu Gast. Sie hatten sich einiges vorgenommen. Schließlich konnten sie letzte Woche den Tabellenzweiten mit 4:3 bezwingen.
Dieses Ergebnis schürte auch bei unseren Jungs Respekt. Wir wussten dass wir von Anfang an konzentriert zu Werke gehen mussten. Was auch gelang.
Von Anfang an bestimmten wir das Geschehen  auf dem Platz. Man  merkte, dass unsere Jungs gleich das Spiel mit einem frühen Tor in unsere Bahnen lenken wollten. Wir mussten aber trotzdem bis zur 20 Minute warten bis endlich der Befreiungsschlag gelang. Jeder unserer Spieler wollte zum Erfolg beitragen. Es wurden wieder die Räume sehr eng gemacht, und alle Spieler schalteten sich mit am Spielgeschehen ein. Zur Halbzeit stand es 4:0 für unsere Mannschaft.
In Hälfte zwei wollten wir wieder konzentriert zur Sache gehen und das Spiel nicht mehr aus der Hand geben.
Hervorragend war auch, dass sich unsere heutigen Wechselspieler sofort am Spielgeschehen beteiligt haben. So hatten wir heute 15 Spieler auf dem Platz die durch ihren Einsatz zum Sieg beitragen konnten. Am Ende gewannen wir 10:1. Einfach Klasse. Lobenswert ist auch, dass sich die geschossenen Tore auf 7 verschiedene Spieler verteilen, wobei Kopfballungeheuer Max Marvin sogar dreimal an den Kopf geschossenen wurde….
Somit legten unsere Jungs einen Super Rückrundenstart in der Landesliga hin.
Nächste Woche nehmen wir wieder an einem anderem Wettbewerb teil. Dann treffen unsere Spieler im Pokal Viertelfinale auf die Mannschaft aus Günthersdorf/ Bad Dürrenberg. Sonntag den 26.03.17 um 13.00 Uhr.
Wer also nächsten Sonntag wieder guten Fußball zweier stärker Mannschaften sehen möchte, der kann unsere Jungs in Günthersdorf unterstützen. Wir würden uns wieder sehr freuen.

 

 

 

Es spielten: Niklas Wagner, Toni Ryll, Sascha Wojtasik, Nick Lewkowicz, Maik Hirsch, Jonas Junge, Jacob Engler, Jan Lukas Brauer, Max Buschner, Leon Rönnebeck, Max Neubert, Tom Vetter, Lukas Bartling, Christian Baum und Fabian Reum
 

Landesliga B-Jugend – 12.03.2017 JSG Reideburger SV/SV Dautzsch : LSG Lieskau 1920 e.V. 0 : 6

Auswärtssieg unserer B-Jugend

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und tollem Einsatz erspielten wir uns die nächsten 3 Punkte. Gnadenlos effektiv und die Tore zum richtigen Zeitpunkt. Das könnte die Überschrift für das heutige Spiel sein.
Wir hatten uns vorgenommen aus einer sicheren Abwehr unser Spiel zu beginnen.
So kam es auch das zu Beginn des Spiels die Reideburger etwas mehr Spielanteile hatten ohne vor unserem Tor gefährlich zu werden.
Was heute der Grundstein zum Sieg war, war das wir alle unsere Chancen effektiv verwerten konnten. So gingen wir schnell in Führung und hatten die Reideburger geknackt. Von nun an kontrollierten unsere Spieler das Geschehen auf dem Platz.
Es war mit eine der stärksten Halbzeiten, die wir seit langem gespielt haben. Schöne Kombinationen und Spielzüge ließen den wieder zahlreichen Zuschauern warm ums Herz werden.
Heute kämpfte jeder für jeden. Unsere Abwehr, die heute schon im Sturm begann, stand bombenfest und ließ kaum Chancen der Reideburger zu.
Auch das 6:0 am Ende zeigt das wir bis zum Schluss konsequent versucht haben das Spiel zu Ende zu spielen, auch wenn dann etwas die Kraft gefehlt hat. Das ist aber völlig normal auf dem tiefen Boden. Schließlich war es für unsere Jungs der erste Einsatz auf Rasen in diesem Jahr.
Vielen Dank auch an unsere erste Männermannschaft. Unsere Jungs dürften heute mit ihren Trikots auflaufen, das hat noch einmal ein paar Prozent bei jedem einzelnen Spieler rausgeholt. Zu erkennen an der Körpersprache jedes einzelnen.
Nun heißt es nächste Woche gegen eine spielstarke Mannschaft aus Zeitz an die gezeigten Leistungen anzuknüpfen. Wir hoffen wieder auf eine zahlreiche Unterstützung unserer Zuschauer. Vielleicht ließt es der eine oder andere und findet am Sonntag den Weg in die LSG Arena.

 

 

Es spielten: Niklas Wagner, Toni Ryll, Sascha Wojtasik, Nick Lewkowicz, Maik Hirsch, Jonas Junge, Jacob Engler, Jan Lukas Brauer, Max Buschner, Leon Rönnebeck, Max Neubert, Tom Vetter Lukas Bartling und Fabian Reum

 


 

Landesliga B-Jugend – Spielbericht vom 05.03.2017 - LSG Lieskau 1920 e.V. gegen SG Spergau 14:0

 

Am ersten Pflichtspiel im neuen Jahr dürften wir bei herrlichem Sonnenschein die SG Spergau begrüßen. Wir immer mussten wir auch zum Rückrundenstart einige Ausfälle kompensieren. Den neben Tom Vetter, Justin Eger und Capitano Tom Brudny mussten wir heute auf unseren gesperrten Max Neubert verzichten. Dafür gaben gleich zwei Spieler Ihren Einstand, neben Clemens Schad (eigene C-Jugend) lief Leon Rönnebeck von Anfang an auf.

 

Da die SG Spergau wieder mit einem sehr jungen Team angereist war, war für uns die Frage, mit welcher Einstellung geht die Mannschaft ins Spiel. Nimmt Sie das Siel auf die leichte Schulter und es geht der Rückrundenstart daneben oder spielt unsere Mannschaft von Anfang an konzentriert? Zum Glück war das zweite der Fall. Schon in der ersten Minute konnte Max Buschner nach schöner Vorarbeit zum ersten Tor einnetzen und die Mannschaft spielte weiter und versuchte das umzusetzen, was wir Ihnen in der Winterpause versucht haben beizubringen. Phasenweise waren richtig schöne Kombinationen dabei und es sah sogar nach Fussball aus. So war es nur eine Frage der Zeit für die weiteren Tore. (Lukas Br. 5, Lukas Ba. 3, Fabian 2, Leon 2, Max 1, Nick 1).

 

Ein großes Lob an die SG Spergau, die sich wirklich nicht aufgab und immer weiter gekämpft hat.

 

Am nächsten Wochenende wartet schon der erste schwere Brocken auf uns,

da müssen wir zur JSG Reideburger SV/ SV Dautsch. Schon in der Hinrunde haben wir uns sehr schwer getan, sodass es bestimmt ein spannendes Spiel werden wird.

Deshalb eine Bitte an unsere treuen Fans, kommt wieder so zahlreich auf den Dautsch.

 

 

Es spielten: Niklas Wagner, Toni Ryll, Sascha Wojtasik, Nick Lewkowicz, Maik Hirsch, Jonas Junge, Jacob Engler, Jan Lukas Brauer, Max Buschner, Leon Rönnebeck, Clemens Schad, Christian Baum und Fabian Reum

Landesliga B-Jugend – Spielbericht vom 27.11.2016 LSG Lieskau 1920 e.V. - BSV Halle-Ammendorf 6:0

Letztes Heimspiel 2016 für unsere B-Jugend siegreich

 

Zum ersten Advent standen sich der BSV Halle Ammendorf und unsere Jungs gegenüber. Wir wollten uns von unseren Fans natürlich mit einem guten Spiel und einen Sieg im letzten Heimspiel verabschieden. Mit dem Sieg hat es geklappt, mit dem guten Spiel naja.
Aber ich denke nach einem 6:0 Erfolg ist das Jammern auf hohem Niveau.
Das Ergebnis täuscht aber über den Spielverlauf hinweg.
In der ersten Halbzeit taten wir uns sehr schwer. Einfache Spielkombinationen und Pässe wollten einfach nicht gelingen. Technisch viele Fehler schlichen sich ein. So kam  einfach kein Spielfluss zu Stande.
Erst zum Ende der ersten Halbzeit konnten wir uns einige gute Chancen erspielen, die wir leider ungenutzt ließen.
Erst Fabian Reum erlöste uns mit dem ersehnten 1:0.
So ging es mit der knappen Führung in die Pause.
In der zweiten Halbzeit lief es spielerisch etwas besser, obwohl wir lange nicht an unsere Leistungsgrenze kamen. Zumindest wurden unsere Angriffe bis zum Ende ausgespielt und auch mit schönen Toren vollendet.
So konnten wir das Spiel am Ende mit einem klaren 6:0 für uns entscheiden. Positiv, das sich fünf verschiedene Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.
Nun heißt es nächsten Sonntag es spielerisch besser zu machen. Dann treffen wir in Eisleben auf eine spielstarke Mannschaft die am Samstag die Jungs aus Reideburg mit 3:2 bezwingen konnten.
Es wäre wieder schön, wenn uns im letzten Punktspiel 2016 in der Landesliga unter freiem Himmel, wieder viele Fans unterstützen könnten. Nach der sehr guten Hinrunde hätte sich das unsere Mannschaft wirklich verdient.

1:0 Fabian Reum, 2:0 und 3:0 Tom Brudny, 4:0 Jonas Junge, 5:0 Max Marvin Buschner, 6:0 Jan Lukas Brauer

Es spielten auch noch Niklas Wagner, Sascha Wojtasik, Tom Vetter, Nick Lewkowicz, Max Neubert, Maik Hirsch, Toni Ryll, Justin Eger, Christian Baum, Jacob Engler

Landesliga B-Jugend – Spielbericht vom 06.11.2016 SV BW Dölau gegen LSG Lieskau 1920 - 1:3

Derbyerfolg für unsere B-Jugend

In einem Spiel auf Augenhöhe setzte sich unsere Mannschaft gegen Dölau durch.
Heute war die sehr gute Chancenverwertung und die mannschaftliche Geschlossenheit der Grundstein zum Erfolg. 3 sehr schön anzusehende und rausgespielte Tore machten heute den Unterschied. Die Dölauer Jungs hatten zwar in der zweiten Halbzeit mehr Ballbesitz und waren im Mittelfeld präsenter als wir, trotzdem ließen wir aber kaum Torchancen zu. Einer war für den anderen da und alle kämpften füreinander. Es gab Phasen im Spiel da standen wir ganz schön unter Druck. Diese Phasen könnten wir aber gut überstehen. Der letzte Pass der Dölauer kam nicht an oder wurde durch uns unterbunden. Unser Plus war heute auch das wir die Tore zum genau richtigen Zeitpunkt erzielen konnten.
Am Ende ist das Ergebnis vielleicht ein Tor zu hoch, aber ich denke der Sieg ist nicht unverdient.
Vielen Dank an die vielen Fans die unsere Mannschaft heute unterstützt und die Daumen gedrückt haben. Es wurden alleine von unseren Jungs 46 Zuschauer gezählt. Ich glaube das war neuer Rekord für uns.
Einen großen Dank heute auch an unsere Auswechselbank. Wir hätten heute 6 Spieler die auf ihren Einsatz gewartet haben und nur kurz oder gar nicht zum Einsatz kamen.

Gerade in so einem engen Spiel kann das mal vorkommen. Die Jungs haben das aber super aufgenommen. Es ist klar dass man sich ärgert und jeder spielen will. Das zeigt uns auch dass alle mit vollem Ehrgeiz dabei sind.
Mit diesem Sieg haben wir wieder die Tabellenspitze übernommen. Klasse.
Nun heißt es dran zu bleiben.

 

Tore: 1:0 Lukas Bartling, 2:0 und 3:1 Max Marvin Buschner
 

Es spielten: Niklas Wagner, Sascha Woitasik, Max Neubert,  Toni Ryll, Tom Brudny, Max Marvin Buschner, Maik Hirsch, Justin Eger, Fabian Reum, Jacob Engler, Christian Baum, Anika Bülow, Lukas Bartling, Chris Boer, Julius Ernst und Jan Lukas Brauer

Landesliga B-Jugend – Spielbericht vom 30.10.2016 JSG Naumburg gegen LSG Lieskau 1920 e.V. - 1:5

B-Jugend entführt 3 Punkte aus Naumburg

Nachdem wir letztes Wochenende gegen Halle Neustadt verloren hatten, sind unsere Jungs zurück in der Erfolgsspur.
Bei äußerlich guten Bedingungen trotz des Regens in der Woche zeigte unsere Mannschaft eine geschlossene Mannschaftsleistung.
Wir versuchten von Anfang an Druck zu machen und den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen, was auch in der ersten Halbzeit gut gelang. Trotz des tiefen aber gut zu bespielenden Bodens erspielten wir uns einige Chancen. So führten wir zur Pause völlig verdient mit 3:0.
In der Pause warnten wir unsere Spieler, Sie sollten weiter so konzentriert die zweite Halbzeit angehen was leider nicht gelang. Die Naumburger gaben noch lange nicht auf, und kamen, zu diesem Zeitpunkt, zum verdienten Anschlusstreffer. Von nun an merkten wir dass wir wieder versuchen müssen an Hälfte eins anzuknüpfen. Es war nun wichtig wieder einfache klare Bälle zu spielen, was aber nur zum Teil gelang.
Was aber heute gestimmt hat war die mannschaftliche Geschlossenheit. Einer war für den anderen da.
Wir könnten dann noch die Tore 4 und 5 nachlegen und hatten in der einen oder anderen Situation mit Niklas einen starken Rückhalt. Er konnte zwei schöne Fernschüsse der Naumburger an die Latte lenken.
Ein ganz großes Lob an unsere Fans die den weiten Weg nach Naumburg auf sich genommen haben um uns zu unterstützen. Vielen Dank dafür.
Nächstes Wochenende haben wir wieder ein Auswärtsspiel. Dann geht es aber nur kurz durch die Heide zu den Dölauer Jungs.
Auch da bin ich mir sicher werden wir wieder von vielen unserer Fans begleitet. Vielleicht kann der eine oder andere noch ein paar Zuschauer überreden auch nach Dölau zukommen. Denn eines gibt es mit Sicherheit zu sehen, Guten Fußball von zwei sehr guten Mannschaften. Anstoß ist am 6.11. um 11:45 Uhr

Tore: 1:0 Jonas Junge, 2:0 Tom Brudny, 3:0 und 4:1 Max Marvin Buschner,  5:1 Jan Lukas Brauer

Es spielten: Niklas Wagner, Sascha Woitasik, Max Neubert,  Toni Ryll, Tom Brudny, Max Marvin Buschner, Maik Hirsch, Jonas Junge, Justin Eger, Fabian Reum, Jacob Engler, Christian Baum, Anika Bülow, Lukas Bartling und Jan Lukas Brauer

P.S. An dieser Stelle möchten wir auch unserem Nick nochmal gute Besserung wünschen. Nick komm bald wieder.

Pokalspiel B-Jugend – Spielbericht vom 16.10.2016 SG Spergau gegen LSG Lieskau 1920 e.V. 3 : 9

Viertelfinaleinzug unserer B-Jugend

Am letzten Sonntag reisten unsere Spieler der B-Jugend wieder nach Spergau. Beide Teams standen sich schon einmal in dieser Saison gegenüber. Damals am ersten Spieltag der Landesliga gewann unsere Mannschaft klar und deutlich mit 10:0. Das war bestimmt auch der Grund warum unsere Jungs nicht mit der Entschlossenheit vom ersten Aufeinandertreffen in das Spiel gingen. Vielleicht lag es auch noch an den Ferien oder an der frühen 3:0 Führung nach 10 min. Nach diesem Vorsprung stellten wir unser Spiel ein und überließen der Mannschaft aus Spergau das Feld. Von unseren Jungs begann jetzt ein Fehlpassfestival, was es vorher noch nie gegeben hat. Durch einfache Fehlpässe machten wir den Gegner immer stärker. So wurde es noch in der ersten Halbzeit ein enges Spiel. (Halbzeitstand 3 : 4). Aber vielleicht brauchten wir das auch einmal, um zu sehen dass man immer mit dem richtigen Einsatz und der richtigen Einstellung in jedes Spiel gehen muss. Aber nun genug gemeckert. In der zweiten Halbzeit nutzten wir unsere Chancen und kamen zu einem klaren 9:3 Erfolg. Heute zählte erst einmal nur der Einzug ins Viertelfinale, wo mit Günthersdorf der nächste schwere Gegner wartet. In der Meisterschaft haben wir nächsten Sonntag 11 Uhr die Spieler vom FC Halle Neustadt zu Gast. Die Neustädter stehen in der Tabelle punktgleich mit unserer Mannschaft auf Platz 3, so dass es ein richtiges Spitzenspiel werden dürfte. Wir als Trainer freuen uns sehr auf dieses Spiel. Dann können wir wieder zeigen, dass wir es besser können, als wie wir es heute gezeigt haben. Wir würden uns wieder über zahlreiche Unterstützung freuen. Vielleicht findet der eine oder andere Lieskauer auch mal Zeit um unsere Mannschaft zu unterstützen.

Tore: Max Marvin Buschner (5), Tom Brudny, Jonas Junge, Fabian Reum und Lukas Bartling

Es spielten: Niklas Wagner, Sascha Woitasik, Tom Vetter, Max Neubert, Toni Ryll, Tom Brudny, Lukas Bartling, Max Marvin Buschner, Maik Hirsch, Jonas Junge, Justin Eger, Fabian Reum, Jacob Engler, Anika Bülow und Christian Baum

B-Jugend – Spielbericht vom 25.09.2016 LSG Lieskau 1920 e.V. gegen SV Merseburg 99 5 : 1

Erster Heimsieg unserer B-Jugend in der Landesliga. Bei bestem Fußballwetter und sehr guten Bedingungen feierte unsere Mannschaft ihren ersten Heimsieg und bleibt weiterhin ungeschlagen. Vorab vielen Dank an Gerd Wagner für die tolle Platzvorbereitung.Die wieder zahlreichen Zuschauer sahen ein sehr gutes Spiel unserer Jungs. Eine geschlossene Mannschaftsleistung, und voller Einsatz jeden einzelnen Spielers sorgten für einen nie gefährdeten 5:1 Erfolg.In der ersten Halbzeit hielt uns Niklas Wagner durch eine toll geklärte 1:1Situation im Spiel. Wer weiß wie es nach einem Rückstand ausgegangen wäre.So konnten wir das erste Tor erzielen und das Spiel in unsere Bahnen lenken.Schöne Kombinationen und tolle Tore sorgten für auch in der Höhe völlig verdienten Sieg.Jeder hatte heute verstanden dass es nur über eine geschlossene Mannschaftsleistung geht. Jungs ihr habt heute uns Trainern und den Zuschauern viel Freude bereitet. 

Danke

Nun gilt es aber an diese Leistung anzuknüpfen und die nächsten Spiele und das Training mit derselben Einstellung anzugehen.Vielen Dank an unsere Spieler die heute nur sehr kurz oder wie Christian Baum leider gar nicht zum Einsatz kamen.

Tore LSG: 1:0 Toni Ryll, 2:0 Tom Brudny, 3:0 und 4:0 Max Marvin Buschner, 5:0 Toni Ryll,

Es spielten: Niklas Wagner, Sascha Woitasik, Tom Vetter, Max Neubert, Nick Lewkowicz, Jan Lukas Brauer, Toni Ryll, Tom Brudny, Lukas Bartling, Max Marvin Buschner, Maik Hirsch, Jonas Junge, Justin Eger, Fabian Reum, Jacob Engler und Christian Baum

B-Jugend – Spielbericht vom 10.09.2016 SG Zeitz – Tröglitz gegen LSG Lieskau 1920 e.V. 2 : 3

B-Jugend mit nächstem Sieg in der Landesliga

 

Am letzten Samstag reiste unsere B-Jugend nach Zeitz zum nächsten Abenteuer in der Landesliga. Dank der zahlreichen Unterstützung unserer Fans machten wir das Spiel zu einem Heimspiel. Vielen Dank dafür. Dieses Mal war unser Start etwas verschlafen. So mussten unsere Spieler, die dieses Mal auf Max Buschner, Christian und Tom Vetter verzichten mussten, schon nach drei Minuten einem Rückstand hinterherlaufen. Aber vielleicht war das auch der Weckruf, denn nach dem frühen Rückstand lief es für uns besser und es wurden die Zweikämpfe besser angenommen. Unsere Jungs versuchten zu ihrem Kombinationsspiel zu finden, welches dann auch zum Teil besser gelang. So erspielten wir uns einige Torchancen. So konnten wir durch Jonas Junge den dann verdienten Ausgleich erzielen. In der Abwehr mussten wir aber höllisch aufpassen, denn die Angriffe über die schnellen Stürmer aus Zeitz waren kreuzgefährlich. Zum Glück konnten wir dann das zweite Tor, wiederum durch Jonas Junge nachlegen. Mit der Führung im Rücken ging es dann in die Pause. Zu allem Überfluss verletzte sich dann auch noch unsere Abwehrspieler Sascha am Rücken so dass wir gezwungen waren unsere eh schon umgestellte Abwehr noch einmal umzustellen. Jeder musste jetzt noch eine Schippe drauflegen um Saschas Fehlen zu kompensieren. Großes Kompliment dafür. Ebenfalls lobenswert war der Einsatz von Jacob Engler, der seine Sache als Sechser gut meisterte, obwohl er letzte Woche leider nicht zum Einsatz kam. Auch der erste Einsatz unseres neuen Spielers Justin Jens Eger konnte sich sehen lassen. Die Jungs aus Zeitz erzielten dann durch einen Fernschuss das 2:2. Keiner unserer Spieler ließ die Köpfe hängen. Wir wollten unbedingt noch als Sieger vom Platz gehen. So erzielten wir durch einen schön vorgetragenen Angriff und einen guten Abschluss durch Lukas Bartling die 3:2 Führung. Damit belohnten wir uns für den großen Aufwand. Dieses Mal verstanden wir auch die knappe Führung über die Zeit zu bringen und verdient mit 3 weiteren Punkten nach Hause zu fahren. Leider verletzte sich noch mit der letzten Aktion ein Spieler aus Zeitz so dass ein Arzt gerufen werden musste. Wir die LSG Lieskau wünschen dem Spieler gute Besserung und hoffen das er bald wieder seiner Mannschaft zur Verfügung steht. So war es für alle von uns ein gelungener Start ins Wochenende. Nächste Woche haben wir durch die Eisleber Wiese spielfrei bevor wir eine Woche später zu Hause die starke Mannschaft aus Merseburg empfangen.

 

Tore: 0:1 Max Wickler, 1:1 Jonas Junge, 1:2 Jonas Junge, 2:2 Oliver Pascal Gruner, 2:3 Lukas Bartling

 

es spielten: Niklas Wagner, Sascha Wojtasik , Nick Lewkowicz , Max Neubert, Tom Brudny, Toni Ryll, Maik Hirsch, Jonas Junge, Lukas Brauer, Justin Jens Eger, Fabian Reum, Anika Bülow, Jacob Engler und Lukas Bartling

 

B-Jugend – Spielbericht vom 04.09.2016 LSG Lieskau 1920 e.V. gegen SV Reideburg/Dautsch 1 : 1

Nachdem unsere Jungs mit einem schwungvollem 10:0 am ersten Spieltag gegen Spergau in die neue Landesligasaison gestartet sind, standen wir nun vor unserer Heimspielpremiere gegen den SV Reideburg/ Dautsch.
Uns war von Anfang an klar, dass es ein ganz anderes Spiel werden würde, und das nicht nur wegen dem Temperaturunterschied. Waren es letzte Woche noch 36 Grad mussten wir nun bei knapp 20 Grad und Nieselregen in das Spiel gehen.
Trotz des schlechten Wetters unterstützen uns wieder viele unserer treuen Fans.
 
Vielen Dank dafür.
 
Aber nun zum Spiel.
Wir kamen ganz gut ins Spiel und setzten unseren Gegner gleich von Anfang an unter Druck. Keiner ahnte, dass es ein Spiel mit zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten werden würde. Wir erspielten uns einige gute Chancen. So fiel auch völlig verdient durch einen sehenswerten Schuss von Lukas Bartling das 1:0. Leider versäumten wir nachzulegen und ließen einige Grosschancen liegen. Wir hätten das Spiel schon früh für uns entscheiden können, wenn nicht sogar müssen. So kam es wie es kommen musste. Die Spieler aus Reideburg gaben bei diesem knappen Spielstand nicht auf. Ihr Druck wurde in der zweiten Halbzeit immer größer. Wir verstanden es nicht mehr
aus unserer Hälfte rauszuspielen und für Entlastung nach vorne zu sorgen.
Es war nur noch eine Frage der Zeit bis der Ausgleich viel. Nach einer Ecke der Reideburger köpfte ein Spieler den Ball zum verdienten Ausgleich ein.
Am Ende können wir trotzdem mit dem Punkt gut leben, auch wenn wir gerne gewonnen hätten. Nach nun zwei gespielten Spielen haben wir 4 Punkte auf dem Konto. So geht es nächsten Samstag nach Zeitz, wo der nächste schwere Gegner auf uns wartet. Auch in Zeitz würden wir uns über eine große Unterstützung unserer Fans freuen. Auch wenn es etwas weiter ist. Aber um guten Fußball zu sehen ist kein Weg zu weit.
Es spielten: Niklas, Toni, Sascha, Tom Vetter, Maik, Tom Brudny, Lukas Bartling, Lukas Brauer,
Jonas, Christian, Fabian, Max Marvin, Nick, Max, Jakob, David, Anika

Heidepokal 2016

Heidepokal 2016 in Lieskau 

1. Mannschaften:            Samstag, 30.07.2016

2. Mannschaften:            Sonntag, 31.07.2016

Alte Herren:                    Samstag, 02.07.2016

Ansetzungen 1. Herren, 30.07.2016

10:00 Uhr                        Lieskau – Dölau

10:55 Uhr                        Nietleben – Lettin

12.00 Uhr                        Lieskau – Nietleben

12.55 Uhr                        Dölau – Lettin

14.00 Uhr                        Nietleben – Dölau

14.55 Uhr                        Lieskau – Lettin

Siegerehrung gegen 16.00 Uhr

Ansetzungen 2. Herren, 31.07.2016

10.00 Uhr                        Lieskau – Dölau

10.45 Uhr                        Nietleben – Lettin

11.40 Uhr                        Lieskau – Nietleben

12.25 Uhr                        Dölau – Lettin

13.20 Uhr                        Nietleben – Dölau

14.05 Uhr                        Lieskau – Lettin

Siegerehrung gegen 15.00 Uhr

Ansetzungen Alte Herren, 02.07.2016

10.00 Uhr                        Lieskau – Dölau

10.35 Uhr                        Nietleben – Lettin

11.20 Uhr                        Lieskau – Nietleben

11.55 Uhr                        Dölau – Lettin

12.40 Uhr                        Nietleben – Dölau

13.15 Uhr                        Lieskau – Lettin

Siegerehrung gegen 14.00 Uhr

Nachwuchs

A-Jugend                        Sonntag, 14.08.2016

B-Jugend                        Sonntag, 14.08.2016

C-Jugend                        Samstag, 20.08.2016

D-Jugend                        Samstag, 20.08.2016

E-Jugend                        Sonntag, 21.08.2016

F-Jugend                         Sonntag, 21.08.2016

Ansetzungen A-Jugend

14.08., 12.00 Uhr             Dölau – Lettin                 (im Anschluß Siegerehrung)

Ansetzungen B-Jugend

14.08., 10.00 Uhr             Lieskau – Dölau              (im Anschluß Siegerehrung)

Ansetzungen C-Jugend

20.08., 13.00 Uhr             Lieskau – Lettin

           13.50 Uhr              Lettin – Dölau

           14.40 Uhr              Lieskau – Dölau              (Siegerehrung gg. 15.30 Uhr)

Ansetzungen D-Jugend

20.08., 10.00 Uhr             Nietleben – Lettin

           10.50 Uhr              Lettin – Dölau

           11.40 Uhr              Dölau – Nietleben           (Siegerehrung gg. 12.30 Uhr)

Ansetzungen E-Jugend

21.08., 12.30 Uhr             Lieskau – Dölau

           13.10 Uhr              Dölau – Nietleben

           13.50 Uhr              Lieskau – Nietleben        (Siegerehrung gg. 14.30 Uhr)

Ansetzungen F-Jugend

21.08., 10.00 Uhr             Nietleben – Lettin

           10.40 Uhr              Lettin – Dölau

           11.20 Uhr              Nietleben – Dölau           (Siegerehrung gg. 12.00 Uhr)

Reglement Nachwuchs

Die Spielzeiten betragen bei der

- A-Jugend                      2 x 45 min.

- B-Jugend                      2 x 40 min.

- C-Jugend                      2 x 20 min.

- D-Jugend                      2 x 20 min.

- E-Jugend                      2 x 15 min.

- F-Jugend                      2 x 15 min. 

Gespielt wird mit den neuen Jahrgängen der Saison 2016/17.

A-Jugend              1998/1999

B-Jugend              2000/2001

C-Jugend              2002/2003

D-Jugend              2004/2005

E-Jugend               2006/2007

F-Jugend               2008 und jünger

Der Einsatz von jüngeren Spielern in älteren Altersklassen ist unbegrenzt möglich.

Anstelle einer gelben Karte tritt eine 5-minütige Zeitstrafe. Eine zweite Zeitstrafe für den gleichen Spieler in einem Spiel führt zu dessen Ausschluß für das Spiel, eine rote Karte zum Turnierausschluß.

Über die Platzierung entscheidet der Punktestand, bei Punktgleichheit die Tordifferenz, bei gleicher Tordifferenz die mehr erzielten Tore.

Sollte auch hier Gleichheit herrschen, entscheidet der direkte Vergleich.

Hatte dieses einen unentschiedenen Ausgang, entscheidet ein Elfmeterschießen (zunächst 5 Schützen Großfeld, 3 Schützen Kleinfeld) über den Sieger.

Vorstehendes bezieht sich lediglich auf die Ermittlung des Turniersiegers, ein Elfmeterschießen zur Ermittlung der weiteren Platzierungen findet nicht statt.

Dee Turniere der A- und B-Jugend werden nach unentschiedenem Stand zum Ende der regulären Spielzeit durch ein sofortiges Elfmeterschießen (zunächst 5 Schützen) entschieden.

Reglement Herren

Einsatzberechtigt sind Spieler, für die am Turniertag die Freigabe des FSA für Freundschaftsspiele nachgewiesen wird. Ein Ausdruck aus dem DFB-Net ist ausreichend.

Beim Turnier der 2.Herren sind aus jedem Verein 3 Spieler einsetzbar, die am Vortag beim Turnier der 1.Herren eingesetzt worden sind.

Die Spielzeiten betragen:

1.Herren                          2 x 25 min.

2.Herren                          2 x 20 min.

Alte Herren                     1 x 30 min.

Für das Alte-Herren-Turnier sind Spieler mit den Geburtsjahrgängen 1982 oder älter spielberechtigt.

Der Erhalt einer gelb-roten Karte führt neben dem Ausschluß aus dem aktuellen Spiel auch zu einer Sperre für das folgende Spiel.

Über die Wertung einer roten Karte entscheidet das Wettkampfgericht (ein autorisierter Vertreter jedes Vereines). In minder schwerem Fall (z.B. Handspiel auf der Torlinie etc.) muß somit nicht zwangsläufig ein kompletter Turnierausschluß erfolgen. Analog den DFB-Regeln erfolgt jedoch in jedem Fall Sperre für das folgende Spiel.

Über die Platzierung entscheidet der Punktestand, bei Punktgleichheit die Tordifferenz, bei gleicher Tordifferenz die mehr erzielten Tore.

Sollte auch hier Gleichheit herrschen, entscheidet der direkte Vergleich.

Hatte dieses einen unentschiedenen Ausgang, entscheidet ein Elfmeterschießen (zunächst 5 Schützen) über den Sieger.

Vorstehendes bezieht sich lediglich auf die Ermittlung des Turniersiegers, ein Elfmeterschießen zur Ermittlung der weiteren Platzierungen findet nicht statt.

Spielbericht E-Jugend Punktspiel LSG Lieskau gegen FSV Bennstedt 2 am 02.04.2016

Nach einem weitestgehend  gelungenen Start in die Rückrunde mit einer Niederlage beim Staffelersten, der JSG HETZ, einem Unentschieden gegen Traktor Teicha  und einem knappen Sieg gegen SV Großgräfendorf 2,  trafen wir  in Lieskau auf den FSV Bennstedt  2.  Vor über 30 Zuschauern waren unsere Jungs von Beginn an hellwach und schnürten den stark defensiv eingestellten Gegner in der eigenen Hälfte ein. Die gute Bennstedter  Abwehr, allen voran der starke Torwart, verhinderten bis zur 20. Minute alle Torchancen der Lieskauer Spieler. Als es wieder einmal  lichterloh im FSV-Strafraum brannte,  war unser Stürmer  Anton entschlossen  zur Stelle und beförderte den Ball  über die Torlinie. Mit dem 1:0 ging es in die Halbzeit.

 

Nach der Pause belagerten die Lieskauer weiterhin das Tor, scheiterten aber immer wieder an dem sehr guten Torwart. Schließlich fasste sich unser Verteidiger Franz ein Herz und schoss aus 25 Metern  eines seiner berühmten „ Hammertore“  zum 2:0 ein. Der FSV versuchte nun, einige schnelle Konter zu setzen, konnte aber keinen Erfolg erzielen. Dafür hatte Lieskau Eckball auf Eckball zu spielen, die alle schön getreten wurden, aber nicht verwandelt werden konnten. Hier müssen unsere Spieler noch effektiver werden und  ihr Stellungsspiel verbessern. Es dauerte bis zur 47. Minute, ehe nach einer schönen Kombination unser Stürmer Finn den Ball gut aufnahm und aus 6 Metern gekonnt in die Torecke zum 3:0 einschoss. Kurz danach war das Spiel unter der Leitung des  Schiedsrichters Torsten Schumann zu Ende und die Lieskauer  Mannschaft freute sich nach einer guten Mannschaftsleistung  über den Sieg, ein schönes faires Spiel und einen weiterhin gesicherten  4. Tabellenplatz.

 

 

Die LSG spielte mit: Tim-Laurin Kirchner, Laurenz Mann, Franz Menn, Tim Rösner, Ole Stade, Frederik Handro, Florian Förtsch, Anton Schlegel, Finn Worm, Florian Schumann, Lennox Debitsch.

H. Handro

Heldencup 2016 der LSG Lieskau

9. Lieskauer Heldencup für Nachwuchsmannschaften am  13./14. 02.2016 in Wettin

 

Zum bereits traditionellen Heldencup der LSG Lieskau trafen sich an zwei Tagen  29 Mannschaften 

der  Altersgruppen  G, F, E2, C und  B aus Halle, dem Saalekreis und dem Kreis Mansfeld-Südharz.

Das Turnier begann mit den E2-Junioren. Da die Mannschaften fast gleichstark waren, entwickelte 

sich ein spannender  ausgeglichener Wettkampf. Erst nach dem letzten Spiel  stand als Sieger Turbine 

Halle vor der punktgleichen LSG Lieskau und dem Reideburger SV  fest. Die weiteren Platzierungen: 4. 

TSG Kröllwitz, 5. SG SBS Salzatal.

Es folgte das Turnier der G-Junioren, der jüngsten Kicker. Alle Mannschaften waren mit viel  Eifer und 

auch  Können dabei.  Es siegte souverän Traktor Teicha  vor Askania Nietleben und dem SV 

Großgräfendorf.  Das neu formierte Lieskauer Team belegte den 4. Platz und jubelte wie alle anderen 

Mannschaften auch über einen Pokal und kleinere Fußballerstatuen für jeden.

Den Abschluss des ersten Tages bildete das Turnier der B-Junioren. Hier wurde von allen 

Mannschaften Fußball auf einem hohen  technischen Niveau und mit viel Einsatz gezeigt. Zum 

Schluss setzte sich die spielstarke  Mannschaft  des  BSV Ammendorf mit dem besseren Torverhältnis 

knapp vor der JSG BON und dem FSV Bennstedt  durch. Unsere zwei  Lieskauer  Mannschaften 

belegten die Plätze 4 und 6. Die weiteren Platzierungen: 5.SV Eintracht Gröbers, 7. Reideburger SV.

Der 2. Turniertag begann mit den F-Junioren. Auch hier gab es vor vielen Zuschauern spannende 

Spiele und schöne Aktionen  zu sehen. Schließlich triumphierte verdient der Reideburger SV vor dem 

Wettiner SV und der LSG Lieskau. Die weiteren Platzierungen: 4. Traktor Teicha, 5.SG SBS Salzatal, 6. 

Blau-Weiß Dölau.

Zum Abschluss wurde das Turnier der C-Junioren ausgetragen. Nach sehr fairen und technisch 

anspruchsvollen Spielen gewann der 1.FC Sennewitz ungeschlagen den Pokal vor der SG 

Großgräfendorf/Obhausen. Die JSG Lieskau/Salzmünde 1  verpasste den  3. Platz nur auf Grund des 

schlechteren Torverhältnisses gegenüber der TSG Wörmlitz/Böllberg. Die weiteren Platzierungen: 

5.FC Romonta Amsdorf, 6. JSG Brachstedt/Oppin, 7. JSG Lieskau/Salzmünde 2.

In allen Altersgruppen wurden neben den Mannschaften die besten Spieler ausgezeichnet und  in  

den B- und C-Mannschaften der beste Fußballjongleur ermittelt. Hier konnte sich der C-Jugendspieler 

Lukas Burkhardt aus Lieskau/Salzmünde mit sagenhaften 197 Ballberührungen in der Minute 

unangefochten den Titel  holen.

Die Turniere an beiden Tagen waren im Sinne des Fußballsports und der Pflege der Vereinskontakte 

ein voller Erfolg und ein Erlebnis für die Kinder und Jugendlichen. Über 300 Aktive und noch mehr 

Zuschauer waren beim 9. Heldencup dabei. Eine so große Veranstaltung lässt sich ohne viele Helfer 

nicht durchführen und so möchte sich die LSG Lieskau bedanken bei den Sponsoren, der Fleischerei & 

Partyservice Mauf  und der Konditorei & Cafe Liesegang  sowie weiteren nicht genannten 

Unterstützern, bei den Eltern und Großeltern der Lieskauer Mannschaften, die Kuchen, Salate und 

Getränke mitgebracht und geholfen haben, besonders bei  den  unermüdlichen Cateringdamen, Frau 

Ryll, Frau Wagner und Frau Burghardt,  sowie bei dem hilfsbereiten Personal der Sporthalle Wettin. 

Die Mannschaften und Besucher waren begeistert von den Spielen,  der guten Organisation und der 

tollen  Verpflegung. 

 

Bilder vom Heldencup: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1156059714428189.1073741869.202295896471247&type=3

 

Heribert Handro, Trainer E-Jugend LSG Lieskau

B-Jugend – Spielbericht vom 28.02.2016

JSG Günthersdorf/Bad Dürrenberg  gegen LSG Lieskau 1920 e.V.           2 : 1  
 


Nach langer Winterpause war es heute für unsere Jungs soweit  wieder in das Geschehen um die Meisterschaft einzugreifen. So ist das Ziel ausgegeben wurden oben so lange wie möglich mitzuspielen. Uns als Trainer ist klar, dass das ein großes Vorhaben für unsere Mannschaft ist, denn wir sind ja wie bekannt der jüngere Jahrgang. Aber nach einer sehr guten Hinrunde kann man sich ja auch hohe Ziele setzen.
So fuhren wir heute nach Günthersdorf zum Tabellenvierten.
Unsere Jungs hatten gleich zu Beginn einen guten Start und erspielten sich gleich eine große Torchance die wir leider nicht nutzen konnten. So war es eine umkämpfte erste Halbzeit mit etwas mehr Spielanteilen unserer Truppe. Wir waren aber nicht konsequent genug unsere Angriffe zu Ende zu spielen. Man sah das wir große Probleme mit dem Platz hatten. Sauberes Passpiel war leider nicht möglich.
Wir taten uns immer schwerer unser Spiel aufzuziehen.
So ging es ohne Tore in die Pause.
In Hälfte Zwei versuchten unsere Jungs wieder Druck aufzubauen was aber nur zum Teil gelang. Es waren zu viele Einzelaktionen und es wurde zu kompliziert gespielt. So kam es wie es kommen musste.
Auf der rechten Seite kamen die Günthersdorfer durch und eine verunglückte Eingabe senkte sich ins lange Eck.
Jetzt wurde es noch schwerer. Auf dem Tiefen Untergrund einem Rückstand hinterherzulaufen.
Wir versuchten nochmal alles um den Ausgleich zu erzielen. Aber im Abschluss waren wir heute zu harmlos. Sicherlich hatten die Spieler aus Günthersdorf auch ein wenig Glück (Latte, Rettung auf der Linie ...) aber durch ihren Kampf haben sie sich es auch verdient.
Wir erzielten in der 70 Minute den zwischenzeitlich verdienten Ausgleich, aber praktisch im Gegenzug lagen wir wieder hinten. So brachten die Günthersdorfer den knappen Sieg über die Zeit.
Heute haben wir uns selber geschlagen. Es fehlte die mannschaftliche Geschlossenheit. Zu viele Einzelaktionen und von ein zwei Spielern die richtige Einstellung das Spiel unbedingt gewinnen zu wollen.
Wenn wir es nicht schaffen schnellst möglich wieder als Mannschaft zu spielen, dann kann und wird es eine sehr schwere Rückrunde und unser Ziel rückt in weite Ferne.
Aber trotz der Niederlage Kopf hoch. Aus jedem verlorenen Spiel kann man auch etwas Positives mitnehmen.
Nächten Sonntag gegen Gröbers auf heimischen Rasen könnt ihr zeigen das ihr es viel besser könnt.
Wir hoffenden wieder auf tatkräftige Unterstützung unsere Fans.
Und an alle die in Günthersdorf dabei waren einen großen Dank.

 


Es spielten: Niklas, Toni, Sascha, Tom Vetter, Maik, Tom Brudny, Lukas Bartling, Tom Jautze, Lukas Brauer, Kai, Jonas, Christian, Fabian, Max, Nick 

B-Jugend – Spielbericht vom 06.12.2015

SV Großgräfendorf gegen LSG Lieskau 1920 e.V.           0 : 1  

B-Jugend wurde mit Siegtor kurz vor Schluß belohnt

Am Samstag hatte unsere B-Jugend ihre Weihnachtsfeier.

Uns als Mannschaft war wichtig, eine gemeinsame Feier mit Spielern und Eltern zu gestalten. Wir entschieden uns auf die Kegelbahn in Lieskau zu gehen, um dort ein paar schöne Stunden zu verbringen. Nochmals Danke an den Kegelverein Lieskau das das möglich war.
Die Jungs entschieden sich nach dem Kegeln und Essen ein PlayStation Turnier auf einer großen Leinwand zu veranstalten was auch sehr gut ankam. Sie hatten schon länger den Wunsch geäußert und am Samstag könnten wir ihn auch endlich umsetzten.
So hatten wir Trainer auch ein wenig Zeit mit den Eltern in "Ruhe" zu Kegeln und uns für den Einsatz der Eltern und Großeltern über das ganze Jahr hinweg zu bedanken.
Wir denken dass es ein sehr schöner Abend für alle Beteiligten war.

 


Am Sonntag durften wir dann nach Großgräfendorf zu unserem letzten Auswärtsspiel reisen. Mit Blick auf die Tabelle gingen wir schon als kleiner Favorit ins Spiel, aber jedes Spiel geht bei null los und muss auch immer erst gespielt werden. Schon beim Warmmachen merkten wir, das es heute sehr schwer werden würde. Es war ein sehr tiefer Boden und ein sehr kräftiger Wind blies über den Platz.
An ein gutes Spiel war schon im Vorfeld eigentlich nicht zu denken. Es würde heute nur über den Kampf gehen. Und so war es dann auch.
Unsere Spieler bemühten sich zwar, aber kamen mit den Bedingungen überhaupt nicht zurecht. So konnten wir uns trotz spielerischer Überlegenheit kaum zwingende Torchancen erarbeiten. So blieb es lange beim 0:0.
Was aber heute immer gestimmt hat war das Bemühen jedes einzelnen.
Es dauerte bis zur 73. Minute bis wir endlich das ersehnte Tor schossen. Doch der Schiedsrichter gab es nicht. Er sah eine Abseitsstellung von Tom Jautze. Nun dachten alle, das unsere Jungs länger mit dieser Entscheidung zu kämpfen hätten, aber das war zum Glück nicht so. Nur zwei Minuten später schossen wir wieder ein Tor. Auch dieses wurde unseren Jungs verwehrt. Warum der Schiedsrichter auch dieses in meinen Augen klares Tor nicht gab, bleibt ein Rätsel (angeblich wieder abseits von Tom Jautze).  
Unsere Jungs ließen sich auch von dieser Entscheidung nicht beeinflussen und machten einfach weiter. Großes Lob dafür.
So konnten sie sich in der 78. Minute für diesen Einsatz selbst belohnen und schossen das lang ersehnte und nun auch überfällige 1:0 durch Tom Jautze.
Heute haben unsere Spieler gemerkt, was mit großem Willen und Kampf möglich ist.
Wenn die Einstellung zum Spiel stimmt und einer für den anderen da ist.
Kein Spiel ist wie das andere und jedes Spiel hat seine eigenen Gesetze.
Nun können wir uns gut auf das letzte Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Schochwitz vorbereiten. Es wäre schön, wenn viele Zuschauer unsere Jungs am Samstag 12.12. um 15.00 Uhr in der LSG Arena unterstützen könnten.

Tore 1:0 Tom Jautze

Es spielten: Niklas, Toni, Sascha, David, Tom Vetter, Maik, Tom Brudny, Lukas Bartling, Tom Jautze, Lukas Brauer, Kai, Jonas, Christian

Großes Dankeschön an Fabian Reum für seinen Einsatz auch wenn er heute leider nicht zum Einsatz kam!!!

 

B-Jugend – Spielbericht vom 29.11.2015

LSG Lieskau 1920 e.V.  gegen JSG Merseburg II         19 : 0 

B-Jugend in Torlaune

Am heutigen Spiel gegen die zweite Mannschaft aus Merseburg gingen unsere Jungs auf Torejagd. Gegen völlig überforderte Gegner versuchten unsere Spieler das im Training gelernte umzusetzen. Die Zielstellung vorm Spiel war klar. Wir wollten unseren Fans ein gutes Spiel mit schönen Spielzügen liefern. Wir wollten gleich von Anfang an versuchen Druck aufzubauen und die Merseburger nicht ins Spiel kommen lassen, was auch gut gelang. Es dauerte zwar 10 Minuten bis unsere Jungs das erste Tor erzielten, aber wir waren immer am Drücker.
Heute zeigten wir was mit viel Spielfreude und Willen möglich ist. Es konnten schöne Spielzüge in Tore umgemünzt werden.
Besonders freut uns heute, dass wir wieder als Mannschaft aufgetreten sind und einer für den anderen da war.
Am Ende war es ein deutliches 19:0 unserer Jungs. Klasse .
Aber nun heißt es auf dem Teppich bleiben und weiter im Training fleißig zu arbeiten.

Es spielten: Niklas, Toni, Tom Vetter, Sacha, Tom Jautze, David, Christian, Lukas Bartling, Tom Brudny, Maik, Lukas Brauer, Jonas, Luis, Fabian

Torschützen: Lukas Bartling (9 Tore), Jonas (2), Maik (1), Lukas Brauer (2), Fabian (1), Christian (2), Tom Brudny (1) und ein Eigentor der Merseburger
 
 

Spielbericht Punktspiel der E-Jugend am 27.11.2015 gegen FSV Nauendorf

Unter Flutlicht, bei sehr gutem,  aber kaltem Fußballwetter, traten wir unser 9. Punktspiel der Saison mit gemischten Gefühlen an. Der FSV Nauendorf  konnte  erstmalig in bester Besetzung auflaufen und hatte sich viel vorgenommen. Wir wollten aus einer sicheren Deckung heraus über unsere schnellen Stürmer kontern. Nachdem sich beide Mannschaften in den ersten Minuten abtasteten, ging unser Konzept bereits in der 5. Minute auf. Ein langer Pass aus dem Mittelfeld erreichte unsere Sturmspitze Florian S., der allen Verteidigern davonlief, den Torwart umspielte und zum 1:0 einschob. Bereits 3 Minuten später erhöhte Förtschi  nach einer schönen Kombination  zum 2:0. Torwart, Verteidigung und Mittelfeld standen sicher und ließen kein Gegentor zu. Wir spielten weiter sehr diszipliniert und auch sehenswert über die Außenstürmer und gingen  bis zur Halbzeit durch Finn und Florian S. mit  4:0 in Führung.

 

Bereits 2 Minuten nach Beginn der zweiten Halbzeit  konnte wiederum Förtschi  einen Knaller im gegnerischen Tor versenken. Jetzt ließen wir es etwas ruhiger angehen,  Nauendorf  kam zu einigen Chancen und verkürzte in der 35. Minute auf 5:1. Danach übernahm wieder Lieskau die Initiative, spielte schönen Fußball (Kommentar von Zuschauern:“ So sieht Fußball aus“.), konnte aber kein Tor mehr erzielen. Am Ende siegte unsere Mannschaft verdient mit 5:1 und konnte damit auf den 4. Tabellenrang steigen.

 

Unsere Mannschaft zeigte in allen Mannschaftsteilen ein gutes Spiel und bewies wieder einmal, dass wir mit den  im Schnitt ein Jahr älteren Mannschaften  gut mitspielen können. Danke auch an Torsten Schumann für seine souveräne  Schiedsrichterleistung.

 

Unsere Mannschaft spielte mit: Tim-Laurin  Kirchner, Anton Schlegel, Franz  Menn, Tim Rösner, Ole Stade, Laurenz Mann, Frederik Handro, Florian Förtsch, Lennart Lorbeer, Finn Worm, Lennox Debitsch, Florian Schumann.

 

H. Handro

Spielbericht Punktspiel der E-Jugend am 21.11.2015 in Langeneichstädt

Nach unserem Pokalerfolg am 14.11.2015 mit 3:2 gegen die JSG Merseburg 2 erhofften wir uns einen klaren Sieg gegen  den SV Grün-Weiß  Langeneichstädt 2 , hatte doch diese Mannschaft bisher erst 3 Punkte auf ihrem Konto. Bei nasskaltem Wetter starteten wir gleich mit einer Offensive und erspielten uns viele gute Torchancen, die aber alle nicht genutzt wurden. Unser Spiel wurde immer zerfahrener, weil alle Spieler das erlösende Tor schießen wollten und ihre Positionen verließen. Langeneichstädt  kam schließlich in der 15.Minute zum einzigen Konter, überlief unsere Abwehr und erzielte das 1:0, mit dem es auch in die Pause ging.

 

Nach der Pause wechselten wir 3 frische Spieler ein und stellten die Mannschaft um. Jetzt gab es klare Zuordnungen, gute  Spielzüge und wir setzten uns in der gegnerischen Hälfte fest. Die Torchancen häuften sich. Mindestens 7 Mal  trafen wir aber nur Pfosten oder Latte des Tores. Schließlich schoss in der 30. und in der 35. Minute Florian S. den  mehr als verdienten Ausgleichstreffer bzw. den Siegtreffer zum 2:1 für Lieskau. Dabei blieb es bis zum Schluss. In einem stets spannenden Spiel gegen einen fairen Gegner konnten wir 3 Punkte mit nach Hause nehmen, müssen aber in den nächsten Spielen unbedingt die Torquote verbessern.

 

Von 8 Punktspielen haben wir bisher 5 Spiele gewonnen, 3 verloren und liegen vorerst weiter auf dem 5. Tabellenplatz.

 

 

Die LSG Lieskau spielte mit: Tim-Laurin Kirchner, Franz Menn, Tim Rösner, Laurenz Mann, Florian Förtsch, Lennart Lorbeer, Lennox Debitsch, Florian Schumann, Anton Schlegel, Frederik Handro und Finn Worm

 

H.Handro 

B-Jugend LSG Lieskau 1920 e.V. gegen JSG Merseburg 1 : 2 (1:1) Spielbericht vom 21.11.2015

Nach kämpferischer Leistung trotzdem raus aus dem Pokal

Nach einem sehr guten und für die Zuschauer auch sehr schönem Spiel schied unsere B-Jugend leider aus dem Pokal aus. 
Leider belohnten sich unsere Jungs nicht für den großen Kampf und Aufwand gegen eine spielstarke Mannschaft aus Merseburg. 
Die Zuschauer, die am Samstag das Spiel live miterlebt haben, sahen ein ausgeglichenes Spiel zweier Mannschaften. Man konnte keinen Klassenunterschied feststellen. Unsere Jungs versuchten mit viel Kampf und Einsatz gegen die spielstarken Landesligakicker dagegenzuhalten. Auch nach dem 0:1 Rückstand steckten unsere Spieler nicht auf. Wir versuchten uns auch Chancen zu erspielen, was auch zum Teil gelang. Eine Chance konnten wir auch nach einem guten Freistoß von Lukas Bartling, den der Tormann nur abprallen lassen könnte, nutzen. Maik Hirsch war zur Stelle und schoss den verdienten Ausgleich. Dann war es ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. Leider fiel zum Ende der Partie noch das 2:1 für die Merseburger. 
Jungs wir sind trotz des Ausscheidens aus dem Pokal sehr stolz auf euch, denn was heute gestimmt hat war das Auftreten als Mannschaft. Am Ende kann man auch aus einer Niederlage sehr viel Positives mitnehmen. 

Es spielten: Niklas, Toni, Tom Vetter, Sascha, Tom Jautze, Nick, Christian, Maik, Lukas Bartling , Fabian, Lukas Brauer, David, Jonas

B-Jugend – Spielbericht vom 08.11.2015

SG Elster-Luppe-Aue gegen  LSG Lieskau 1920 e.V.           0 : 2         (0:1)

Starker Kampf im Auswärtsspiel

Am letzten Sonntag reisten unsere Jungs nach Zöschen zu der Spielgemeinschaft
Elster-Luppe-Aue. Nach einigen Absagen einzelner Spieler und der Sperre unseres Liberos Toni Ryll, wussten wir, dass es für unsere Jungs sehr schwer werden würde. Es kam aber noch schlimmer. Kurz vor der Abfahrt meldete sich noch ein Spieler krank, sodass wir nur mit 10 Spielern das Spiel angehen mussten. Es wäre schön gewesen, wenn wir es ein wenig eher gewusst hätten.
Aber großes Kompliment an die Jungs die da waren. Ihnen war klar, dass jeder Spieler an seine kämpferischen Leistungsgrenzen gehen musste.
Wir wollten aus einer sicheren Abwehr heraus versuchen nach vorne zu spielen und die eine oder andere Chance nutzen. Was auch einmal gelang. So gingen unsere Jungs mit 1:0 durch unseren Capitano Tom Brudny nach einem schönen Kopfball an die Latte und anschließendem Nachschuss in Führung, und konnten diese bis in die Pause retten.
Nach langen und vielen Telefonaten gelang es uns noch ein Spieler für die 2. Halbzeit zu besorgen. Danke Heike Habricht dafür, dass sie Luis noch nach Zöschen gebracht hatte.
So wollten wir wenigstens die 2. Halbzeit mit 11 Mann bestreiten. Und es kam wieder anders als gedacht. Kurz vor der Pause verletzte sich Sascha am Rücken, so dass er ausgewechselt werden musste und ins Krankenhaus gebracht wurde.
An dieser Stelle gute Besserung von der gesamten Mannschaft.
So spielten wir die 2. Halbzeit wieder mit nur 10 Mann.
Es war sicherlich kein fußballerisch schönes Spiel, was aber heute bei allen gestimmt hat, war der Kampf und die Einstellung das Spiel trotz Unterzahl anzunehmen.
So konnten wir sogar noch das 2:0 durch Lukas Brauer nach sehr schöner Vorabeit von Nick erzielen und uns für die restliche Spielzeit auf das Verteidigen konzentrieren. Unsere Jungs hatten zwar in der einen oder anderen Situation auch etwas Glück, aber das haben sie sich heute auch selbst erarbeitet.
Nochmal großes Lob von uns Trainern für diese gute Leistung.
Nächste Woche haben wir erst einmal frei. Diese Zeit brauchen wir auch um all unsere verletzten Spieler wieder fit zu bekommen.

Es spielten: Niklas Wagner, Tom Vetter, Sascha Wojtasik, Tom Jautze, Maik Hirsch, Nick Lewkowicz, Kai Imschweiler, Tom Brudny, Fabian Reum, Lukas Brauer, Luis Stolze

Torschützen:         1:0  Tom Brudny (16.Minute), 2:0 Lukas Brauer ( 60.Minute)

Spielbericht Punktspiel der E-Jugend am 31.10.2015 in Salzmünde

Gegen die Spielgemeinschaft SBS Salzatal konnten wir mit unserer vollen Besetzung antreten und hofften auf ein gutes Spiel bei schönstem Herbstwetter. Nach 5 ausgeglichenen Minuten und gegenseitigem Abtasten vollendete Anton zum 1:0 für Lieskau. Wir erspielten uns in der Folgezeit gute Möglichkeiten und so fielen das 2:0 durch Florian Schumann , das 3:0 durch einen abgefälschten Schuss von Franz und in der 13. Minute das 4:0 durch Freddy. Danach hatten wir noch gute Chancen,aber es dauerte bis zur 24. Minute ehe Lennox sein vielumjubeltes erstes Tor schoss. Kurz vor der Pause durfte unser Freistoßspezialist Freddy noch einmal antreten, und es stand 6:0 für Lieskau.

An unserer offensiven Taktik hielten wir auch in der zweiten Halbzeit fest, vernachlässigten aber etwas die Deckung und so schoss der beste Spieler des Gegners, Fabian, das Anschlusstor, bevor Franz in der 35. Minute und Förtschi in der 40.Minute zum Endstand von 8:1 für die LSG Lieskau trafen. Damit konnten wir unseren guten 5. Tabellenplatz absichern. Am nächsten Samstag haben wir spielfrei, bevor dann am 14.11.2015 um 10.00Uhr unser Pokalspiel  gegen die JSG Merseburg 2 in Lieskau stattfindet.

 

 

Glückwunsch an unsere überzeugend spielende Mannschaft: Tim-Laurin Kirchner, Franz Menn, Tim Rösner, Ole Stade, Anton Schlegel, Frederik Handro, Lennox  Debitsch, Lennart Lorbeer, Laurenz Mann, Finn Worm, Florian Schumann und Florian Förtsch

H.Handro

Happy Birthday

Unglaublich, aber wahr... Man sieht es nicht, man merkt es nicht, Thomas Griese feiert heute aber tatsächlich seinen 60. Geburtstag... Leute, wie die Zeit vergeht... Wir sagen herzlichen Glückwunsch, alles Gute, viel Glück und Gesundheit... Und vor allem an dieser Stelle auch mal ein grosses Dankeschön für all die vielen Jahre, die du unserem (mittlerweile auch deinem) Verein hilfst und unterstützt, ob als Spieler, Trainer, Sponsor, Schiedsrichter, Helfer, und, und, und... DANKE... Bleib wie du bist, und vor allem bleib der LSG Lieskau noch lange erhalten... Lass dich feiern, lass es krachen, schönen Tag und viel Spass...

Spielbericht Punktspiel der E-Jugend am 10.10.2015 gegen SV BW Farnstädt

Wieder einmal hatten wir uns auf heimischem Platz und vor einer ansehnlichen Fangemeinschaft viel vorgenommen. Doch wie so oft kamen wir schwer in Tritt und lagen bereits nach 2 Minuten mit 0:1 zurück. Plötzlich wachten alle Spieler auf und besannen sich auf ihre Stärken: Das Kombinationsspiel über die Außenseiten, viel laufen und aus allen Lagen schießen. Sofort kippte das Spiel und wir setzten uns regelrecht in der Hälfte der Farnstädter fest. Folgerichtig erzielte Förtschi nach einem Eckball mit einem herrlichen  Kopfball  in der 9. Minute den Ausgleich. Unser Dauerdruck hielt an, aber die vielen herausgespielten Torchancen konnten wir zunächst  nicht nutzen. In der 20. Minute fälschte ein Farnstädter Verteidiger einen wuchtigen Schuss von Franz zum 2:1 für Lieskau ins eigene Tor ab. Bereits 5 Minuten später sahen wir den schönsten Spielzug unserer Mannschaft als Finn den Ball im Mittelfeld übernahm, beherzt erst zwei  Gegner ausspielte und dann von der Grundlinie genau den einschussbereiten Florian anspielte, der dem Torwart keine Chance ließ.

 

In der 2. Halbzeit schossen dann im 5-Minutentakt  Freddy 2 Tore und Florian 1 Tor für Lieskau. Farnstädt verlegte sich auf gelegentliche Konter, die aber alle von unserer gefestigten Hintermannschaft mit Tim-Laurin  im Tor aufgehalten wurden. Zwei Minuten vor Schluss fälschte wiederum ein Farnstädter den Ball ins eigene Netz ab. Somit stand der Endstand mit einem hochverdienten 7:1 für Lieskau fest.

 

Wir haben ein gutes Spiel zweier fairer Mannschaften unter der guten Leitung des Schiedsrichters Dieter Wagner gesehen. Nach diesem Spieltag haben wir den  5. Tabellenplatz erreicht und sind stolz auf unsere junge Mannschaft.

 

H.Handro

 

B-Jugend – Spielbericht vom 11.10.2015

SV Bl.-W. 1921 Farnstädt  gegen  LSG Lieskau 1920 e.V.       2 : 4           (0:2)

Am heutigen Sonntag trafen unsere Jungs der B- Jugend auf die Mannschaft aus Farnstädt.
Leider waren immer noch nicht einsatzfähig unsere Langzeitverletzten Tom, Janik, Caro und Jonas. Weiterhin fehlten uns auch noch Tom Vetter und Luis.
Tom Brudny stand aber heute unseren Jungs wieder als moralische Unterstützung, wie auch schon letzte Woche zur Verfügung. Vielen Dank dafür.

 


Heute hatten wir uns vorgenommen, von Anfang an zu versuchen, das Spiel zu bestimmen, damit wir nicht schon wieder den Anfang wie letzte Woche verschlafen.
Diesmal blieb es nicht beim Vornehmen. Wir waren von Anfang an präsent und setzten Farnstädt unter Druck. So konnten wir durch 2 schöne Tore mit 2:0 in die Pause gehen. Nach einer Ecke machte Maik durch einen sehr schönen Kopfball in der 22 Min. den Anfang.
5 Minuten später das zweite Tor wie aus dem Fußballlehrbuch. Traumhafte Kombination über mehrere Stationen und Lukas vollendete. Sogar der Schiedsrichter war zur Pause von dem Spielzug begeistert. Klasse Jungs.
Nach der Pause konnte Lukas Brauer das 3.Tor durch eine gute Vorbereitung von  Nick in der 55 Minute nachlegen. Nur 2 Minuten später dasTor Nummer vier, dies war eine schöne Einzelleistung von Lukas Bartling, der mit vollem Willen den Ball in die Maschen setzte. Nun dachten wir das Spiel sei gelaufen und wir können in Ruhe die Partie beenden. Doch es kam anders als gedacht. Die Farnstädter Jungs kämpften weiter und erspielten sich einige Chancen. Nun konnte man sehen, was mit viel Willen einer Mannschaft möglich ist. Direkt in Anschluss an unser 0:4 erzielten sie das 1:4 und kurze Zeit später sogar das 2:4.
Wir verloren voll den spielerischen Faden.
Was man aber unserer Mannschaft zu gute heißen muss, war der kämpferische Einsatz. So brachten wir das Ergebnis über die Zeit.
Es war ein wichtiger Sieg vor der kleinen Spielpause bis zum 1.11.2015.
Jetzt können wir mit viel Selbstvertrauen in das Spitzenspiel gegen den Tabellennachbarn JSG Brachstedt/Oppin gehen.
Hoffentlich sind dann wieder viele Zuschauer in der LSG Arena dabei, um unsere Jungs zu unterstützen.
Also bis dahin, Sport frei.

Es spielten: Niklas, Toni, Sascha, Tom Jautze, Nick, Lukas, Fabian, Kai, Lukas Brauer, Maik, Dome, Christian und David

Torschützen: Lukas Brauer (2), Lukas Bartling (1), Maik Hirsch (1)

P.S. An dieser Stelle mal ein großes Dankeschön an unseren Medizinmann, Wasserträger, Tormanntrainer und Taxifahrer Ralf !!!   Danke Ralf

Spielbericht Punktspiel der E-Jugend am 03.10.2015 bei JSG Merseburg II

Es war ein spannendes, ausgeglichenes Spiel zweier gleichstarker Mannschaften.

 

 

Auf Grund einiger Spielerabsagen mussten wir das Auswärtsspiel mit nur einem Auswechselspieler antreten, sicher ein Nachteil gegen die bisher ungeschlagene Mannschaft der JSG Merseburg II. Umso überraschender verliefen die ersten zehn Minuten,  in denen die LSG Lieskau eindeutig die bessere Mannschaft mit einigen guten Torchancen war. Leider passierte dann ein Missgeschick:  im LSG - Strafraum  kam der gegnerische Stürmer zu Fall. Den zweifelhaften Neunmeter verwandelte die JSG unhaltbar zum 1:0. Unsere Mannschaft kämpfte weiter und drei Minuten später konnte Freddy mit einem schönen Freistoßtor aus 25 Meter Entfernung zum 1:1 ausgleichen. Dann hatten wir mehrfach  Pech; unser Abwehrstratege Franz verletzte sich kurzeitig, die Abwehr musste umgestellt werden und Merseburg  erzielte in dieser Phase  das 2:1 und erhöhte wenig später wegen  Abstimmungsproblemen  zwischen Torwart und Verteidiger auf 3:1. Leider fiel noch in der letzten Minute der ersten Halbzeit das 4:1.

In der zweiten Halbzeit mobilisierten  noch einmal die LSG Spieler alle Reserven,  erspielten sich wieder gute Tormöglichkeiten und verteidigten mit dem sehr guten Ersatztorwart Tim ihre Hälfte. In der vierzigsten Minute erzielte Florian Schumann nach einem sehr schön vorgetragenen Angriff das 2:4. Als wir dann in der 45. Minute einen Freistoß in der gegnerischen Hälfte erhielten, trat wieder Freistoßspezialist  Freddy an und konnte zum 3:4 verwandeln. Die letzten Minuten verliefen hektisch, mit Torchancen auf beiden Seiten. Als mit dem Schlusspfiff des Schiedsrichters das 4:3 für Merseburg feststand,  wurde unser Teamgeist zwar nicht belohnt, aber wir hatten ein gutes Spiel auf fremdem Platz gegen eine Spitzenmannschaft  gezeigt. 

Alle unsere Spieler verdienen ein großes Lob für den Einsatzwillen bis zum Schluss. Wenn wir weiter so engagiert spielen,  werden sich auch wieder Erfolge einstellen, vielleicht schon beim nächsten  Heimspiel gegen Farnstädt.

 

Die LSG spielte mit: Tim Rösner, Laurenz Mann, Franz Menn, Ole Stade, Finn Worm, Frederik Handro,  Lennox  Debitsch, Florian Förtsch, Florian Schumann .

H. Handro                           

Herrliches Fussballwochenende der B-Jugend

LSG Lieskau 1920 e.V. gegen SG Reußen    2 : 0 (1:0)

HFC Chemie gegen Erzgebirge Aue                         1 : 0  (0:0)

 

 

Am Samstag waren wir noch gemeinsam beim HFC um zu schauen, wie es die "Großen" machen und den mannschaftlichen Geist in unserer Gruppe zu fördern.
Ist eigentlich gar nicht notwendig, denn wir sind eine sehr lustige und gute Truppe. Aber solche Ausflüge gehören in unseren Augen dazu und machen auch Spaß.

 



Bei bestem Fußballwetter trafen wir am Sonntag auf die Jungs von der SG Reußen.
Uns als Trainer war vorm Spiel klar, dass wir auf eine spielstarke Mannschaft treffen werden. Wir haben unsere Jungs versucht darauf einzustellen. Wir wussten, dass unser Gegner immer versucht guten Fußball zu spielen.
Von Beginn an war es auch so. Reußen kombinierten und bestimmten eigentlich die erste Halbzeit. Wir  waren nicht präsent und viel zu ängstlich in unserem Spiel.
Genau das wovor wir vorm Spiel gewarnt hatten ist eingetreten. So liefen wir nur hinterher. Unsere Abwehr hatte alle Hände voll zu tun. Machte es aber wie immer sehr gut. So konnten Reußen zwar bis zum Strafraum kombinieren, hatten es aber dann schwer sich Torchancen zu erarbeiten. So blieb es lange beim 0:0.
Dann war wieder die Zeit von unserem Stürmer Lukas Brauer. Er setzte sich gut im Strafraum durch, und konnte nur vom sehr gut haltenden Tormann Luc Simon Harre
gestoppt werden.  Es blieb dem Schiedsrichter nichts anderes übrig als auf den Punkt zu zeigen. Das war unsere Chance trotz der schlechten 1. Halbzeit in Führung zu gehen. Lukas Bartling verwandelte eiskalt und so gingen wir mit einer glücklichen Führung in die Pause. Wir hatten zur Halbzeit einiges auszuwerten und es wurde auch etwas lauter. Sorry dafür.
Aber es hatte gewirkt. Von Beginn an der 2. Halbzeit waren unsere Jungs wie ausgewechselt. Jetzt spielten wir wieder Fußball so wir wie es von unseren Jungs gewohnt waren. Wir erspielten uns auch einige Chancen versäumten aber das 2.Tor nachzulegen. So bedarf es wieder ein Strafstoß um das 2. Tor zu erzielen. Lukas Bartling schnappte sich wieder den Ball und verwandelte zum 2.0.

 

 

Auch wenn es etwas glücklich für uns war, wurden wir aber für den Aufwand in Halbzeit 2 belohnt.
Am Ende war es in unseren Augen verdienter Sieg gegen eine gut kämpfende und nie aufgebende Reußener  Mannschaft. Wir wissen, dass jedes Spiel in der neuen Spielklasse eng ausgehen kann, wenn  wir nicht von Anfang an voll bei der Sache sind.
Wieder positiv das wir wieder zu null gespielt haben. Denn nur durch eine stabile Abwehr kann man als Mannschaft aktiv nach vorne spielen.
So nun fahren wir mit breiter Brust nächste Woche nach Farnstädt und versuchen gleich von Beginn an zu zeigen, dass wir als Sieger vom Platz gehen wollen.

Es spielten: Niklas, Toni, Sascha, Tom Vetter, Tom Jautze, Nick, Lukas, Fabian, Kai, Lukas Brauer, Maik, Dome, Christian und David

Torschützen: Lukas Bartling (2)

 

P.S. Schön dass unser noch kranker Capitano Tom wieder beim einem Spiel dabei war und wenigstens zuschauen könnte, wenn gleich seine Anweisung noch keiner verstand. 
 

Tom Lägel Schiedsrichter

Die LSG Lieskau 1920 e.V. freut sich mitteilen zu können, dass Tom Lägel seine Prüfung zum Schiedsrichter bestanden hat. Tom wir wünschen dir alles Gute, viel Erfolg und immer ein goldenes Händchen bei deinen Entscheidungen….

 

Spielbericht B-Jugend vom 27.09.2015

Union Hohenweiden  gegen LSG Lieskau 1920 e.V.  3 : 6 (0:3)

 

Heute trafen unsere Jungs auf die Mannschaft von der Union Hohenweiden. Wir hatten bis heute keinerlei Erfahrungen mit dieser Mannschaft und wir wussten nicht was uns dort erwarten würde. Leider immer noch nicht dabei unser Kapitän Tom Brudny und Jonas. Beide noch verletzt. Von hier aus nochmals gute Besserung.
Als wir eintrafen, sahen unsere Jungs gleich, dass wir es heute mit einer körperlich starken Mannschaft zu tun haben werden.
Unsere Jungs kamen gut ins Spiel und versuchten gleich zu Beginn zu zeigen, dass sie als Sieger vom Platz gehen wollten. Sie erspielten sich zahlreiche Möglichkeiten. Was man aber bemängeln musste war heute die Chancenverwertung. Gut rausgespielte Aktionen wurden fahrlässig liegen gelassen. So kam ein relativ enges Spiel Stande, was in unseren Augen völlig unnötig war. Aber so ist es nun mal im Fußball. Was heute aber immer gestimmt hat war der kämpferische Einsatz unserer Jungs.
Die zweite Halbzeit zeigte was passiert, wenn man nicht mehr so präsent im Mittelfeld ist. Dann hat es der Angriff sehr schwer zu Torabschlüssen zu kommen. Wir gaben das Spiel völlig unnötig aus der Hand. Einer verlässt sich auf den anderen, nach dem Motto "Er wird das schon machen"
Jungs so können wir nicht erfolgreich Fußball spielen. Heute ging es noch gut, aber ein anderer Gegner kann so eine Einstellung mancher Spieler bestrafen.
Jungs ihr könnt es viel besser.
Aber vielleicht kann man so eine Halbzeit nehmen um zu wissen woran wir noch arbeiten müssen. Wir haben bis jetzt ein tollen Start in die neue B-Jugend  Saison hingelegt der so am Anfang gar nicht zu erwarten war. Wir wissen wenn jeder mit einer ordentlichen Einstellung in Spiel geht, dann wird es für jede Mannschaft schwer uns zu schlagen. Aber dann muss aber auch jeder mit vollem Einsatz dabei sein.
Das positive heute war, das wir trotz der schlechteren 2. Halbzeit als Sieger vom Platz gegangen sind. Ganz besonders freut uns heute auch, dass sich Maik für seine letzten starken Spiele mit einem schönen Tor belohnt hat. Maik weiter so. Auch Fabian, Nick Lukas und Lukas konnten sich wieder als Torschützen  eintragen. Das zeigt eigentlich eine Starke ausgeglichene Mannschaft die auf allen Positionen gefährlich sein kann.
Auch unsere Abwehr stand heute wieder relativ sicher,lobend erwähnen möchte ich heute auch noch Niklas, der uns heute das eine oder andere mal mit guten Reaktionen gerettet hat.
Danke heute an Christian, David und Luis, deren Spielzeit heute leider etwas zu kurz geraten war.
Wir sind froh, dass wir so viele Spieler sind, und jeder einzelne ist sehr wichtig auch wenn er mal etwas weniger spielt.
Wir freuen uns schon wieder auf das nächste Wochenende, wo wir wieder vor heimischem Publikum schönen Fußball zeigen können. Es wäre schön, wenn viele Zuschauer den Weg in die LSG Arena finden würden um uns zu unterstützen.

 

weitere Fotos: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.1072918056075689.1073741866.202295896471247&type=3


Es spielten: Niklas, Toni, Sascha, Tom Vetter, Tom Jautze, Nick, Lukas, Fabian, Kai, Lukas Brauer, Maik, Christian, Luis und David

Torschützen: Jan Lukas Brauer (2), Lukas Bartling (1), Fabian Reum (1), Nick (1), Maik (1)


Spielbericht Punktspiel der E-Jugend am 26.9.2015 in Bennstedt

Zum fälligen Spiel gegen die Mannschaft des FSV Bennstedt 2  fuhren wir optimistisch und in voller Besetzung nach Bennstedt. Sofort nach Spielbeginn und ohne unsere ansonsten typische längere Anlaufphase bestürmte unsere Mannschaft das gegnerische Tor. Es entwickelte sich ein sehenswertes Fußballspiel mit vielen guten Kombinationen. Fast im Dreiminutentakt fielen in der ersten Halbzeit  die Tore durch Freddy (2 Tore), Florian Förtsch (3 Tore)und  Florian Schumann (2 Tore), so dass inklusive eines Eigentores die LSG Lieskau mit 8:0 führte.

In der zweiten Halbzeit ließen wir es etwas ruhiger angehen und erprobten auch verschiedene Positionswechsel. Die Torchancen  wurden weniger und  leider  nicht konsequent genutzt. Florian Schumann erzielte noch das 9:0 für uns. Lennart und  Lennox  standen mehrfach kurz vor ihrem ersten Torerfolg, aber der Bennstedter Torwart steigerte sich enorm und ließ kein Tor mehr zu. Durch einen Konter erzielte der FSV mit einem straffen unhaltbaren Fernschuss  das Tor zum Endstand von 1:9.

Unsere Mannschaft überzeugte dieses Mal durch ein läuferisch und technisch ausgeglichenes Spiel und konnte mit dieser guten Leistung den 6. Tabellenrang erreichen.  Am nächsten Wochenende erwartet uns in Merseburg mit dem Tabellenzweiten JSG II wieder ein sicherlich starker Gegner.

Die LSG spielte mit: Tim-Laurin Kirchner, Laurenz Mann, Franz Menn, Tim Rösner, Ole Stade, Anton Schlegel, Frederik Handro, Florian Förtsch, Lennart Lorbeer, Finn Worm. Lennox  Debitsch, Florian Schumann.

H. Handro

Spielbericht Punktspiel der E-Jugend am 19.09.2015

Nachdem der Saisonstart mit 2 Niederlagen gegen starke Gegner nicht glücklich verlief, sollte im 3. Punktspiel ein Sieg her.

Bei bestem Fußballwetter trafen wir in Lieskau auf die gleichstark einzuschätzende  Mannschaft des SV Großgräfendorf 2. Wir hatten wieder eine Defensivvariante gewählt und sollten damit Recht behalten, denn von Beginn an bestürmten die Gäste unser Tor. Mit Glück und Können der Hintermannschaft und unseres wieder guten Torwarts Tim-Laurin  hielten wir unser Tor rein. Alle Spieler kämpften mit großem Laufeinsatz. In der 20. Minute nutzte Florian Schumann einen Konter zum 1:0 für Lieskau. Mit diesem glücklichen Ergebnis ging es in die Pause.

In der Pause war klar, dass die Verteidigung des knappen Vorsprungs nicht ausreichen wird und wir weitere Treffer benötigten, um unseren ersten Sieg einzufahren.

Die 2.Halbzeit sah eine wesentlich konzentriertere  Lieskauer  Mannschaft auf dem Feld. Jetzt klappten auch eigene gute Spielzüge und jeder hatte sich besser auf den Gegner eingestellt. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten; in der 31. Spielminute erzielten  wieder Florian Schumann  und  7 Minuten später Florian Förtsch  zwei  weitere Tore für Lieskau. Großgräfendorf  war immer um eine Ergebnisverbesserung  bemüht und verkürzte in der 42. Minute unhaltbar auf 3:1. Nach einem schönen Angriff stellte schließlich Florian Schumann  mit seinem 3. Tor das 4:1 Endresultat für Lieskau her.

Danke an die Gäste für ein faires Spiel und an den Schiedsrichter Torsten Schumann für eine tadellose Spielleitung. Ein großes Lob an unsere  Mannschaft, die läuferisch und kämpferisch  an ihr Limit ging, aber im Technikbereich noch viel  verbessern  muss.

Die LSG spielte mit: Tim-Laurin Kirchner, Ole Stade, Frederik Handro, Tim Rösner, Anton Schlegel,  Finn Worm, Florian Förtsch, Lennart Lorbeer, Laurenz Mann, Lennox  Debitsch, Florian Schumann.

H. Handro

Spielbericht B-Jugend vom 20.09.2015

LSG Lieskau 1920 e.V.  gegen SV 1916 Beuna                4 : 0 (0:0)

 

Am gestrigen Sonntag traf unsere B-Jugend bei herbstlichem Wetter und zahlreichen Zuschauern auf unsere befreundete Mannschaft aus Beuna. Vor drei Wochen trafen wir schon einmal im Pokal aufeinander und dürften einen 7:3 Sieg feiern. Dies musste unbedingt

aus den Köpfen raus, um den Gegner nicht zu unterschätzen.

Krankheits- und verletzungsbedingt wussten wir leider bis kurz vor dem Spiel nicht, wer auflaufen kann und wer nicht. An dieser Stelle wünschen wir Caro, Jonas, Janek, Anika und Tom Brudny alles Gute und gute Besserung. Zum Glück meldeten sich Lukas Bartling sowie Tom Jautze wieder fit und Lukas Brauer setzte sich für den Notfall auf die Bank.

So begann eine ausgeglichene erste Hälfte mit Chancen auf beiden Seiten, wobei beide Mannschaften in Führung gehen konnten. Bei uns vergab Nick und auf der Gegenseite vergab Robin eine Großchance. Hervorheben möchte ich noch beide Tormänner Niklas und Marvin, ihr wart ein sicherer Rückhalt eurer Mannschaft.

In der 32. min griffen wir dann doch zum Notfall und wechselten unseren Gaolgetter ein und schon merkte man die Unruhe in der Abwehr von Beuna.

In der 53. min war es dann soweit, ein typisches Lukas Brauer Tor. Aus dem Gewühl heraus, kullert der Ball ganz langsam ins Netz. Solche Tore schießt Lukas Bartling nicht, er bevorzugt den Hammer und was für einen. Schon zwei Minuten später hämmert Lukas einen Distanzschuss an die Lattenunterkante und der Ball spielte mit dem Netz Billard.

U N H A L T B A R.  Weitere 3. Min später traf wieder Lukas Brauer nach schönem Zuspiel und das Spiel war entschieden. Die Moral der Gäste war gebrochen und Lukas dürfte wieder zurück auf die Bank. In der 68. min erhöhte Fabian noch auf 4:0.

 

Mit dem Start in die neue Saison kann man sehr zufrieden sein und wir sind auf dem richtigen Weg.

Weiterso Jungs und Mädels, wir Trainer Matze W., Sven, Ralf und Matze M sind stolz auf Euch.



Es spielten: Niklas, Toni, Tom J. ,Sascha , Tom V.,Lukas Bartling, Lukas Brauer, Nick, Christian, Fabian , Maik, Kai, David, Dome, Anika
Torschützen: Jan Lukas Brauer (2), Lukas Bartling (1), Fabian Reum (1)

 

Spielbericht B-Jugend vom 14.09.2015

SV Eintracht Gröbers gegen LSG Lieskau 1920 e.V.                0 : 6           (5:0)

Am gestrigen Sonntag traf unsere B-Jugend bei herrlichen Sonnenschein, wunderbaren Rasenplatz und zahlreichen Zuschauern auf eine spielstarke Mannschaft aus Gröbers.

In der letzten Woche waren noch 19 Spieler zum Spiel und an diesem Sonntag nur noch 14 Spieler. So schnell kann es gehen……und man sieht, dass wirklich jeder Spieler gebraucht wird und der Kader nicht groß genug sein kann.

Mit gehörigen Respekt, aber auch einer Menge Selbstvertrauen sind wir mit einer verstärkten Abwehr ins Spiel gegangen. Und diese Taktik sollte sich als richtig erweisen. Die ersten 6 Minuten gehörten zweifelslos dem Gastgeber, doch unsere Abwehr stand.

In den nächsten 3 Minuten netzte unser Goalgetter Jan Lukas wunderbar nach zwei herrlichen Zuspielen eiskalt ein. Kommentar eines Fans: “Da sah richtig wie Fussball aus.“ Von diesem Doppelschlag müsste sich unser Gastgeber erstmal erholen.

Nach einer Verletzungsumstellung dürfte Jonas nach vorn und auch er wurde wieder stark freigespielt und schoss in der 30 min. sein zweites Pflichtspieltor für die LSG.

Nach einem Foul an der Strafraumgrenze ließ es sich Lukas Bartling nicht nehmen und zirkelte den Freistoß um die Mauer in die kurze Ecke. Unhaltbar!! – wer ihm das nur beim Training beigebracht hat J.

Praktisch mit dem Pausenpfiff nutzte auch Fabian seine erste Chance und hielt einfach mal drauf – und drin. So ging s mit dem überraschenden Ergebnis von 0:5 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit wollten wir verletzungsbedingt das Spiel nur kontrollieren und nach Hause fahren. Nur Lukas Bartling hatte etwas dagegen und erhöhte noch auf 6:0.

Hervorheben möchte ich noch, dass Kai in seinem ersten Punktspiel für die LSG ein sehr gutes Spiel gemacht hat. Weiterso Kai.

 

Abschließend kann man sagen, unsere Abwehr stand stark und das Mittelfeld lief viel und der Sturm hat eine erstaunliche Trefferquote. Wahnsinn.

Wir Trainer sind stolz auf Euch, weiter so.

An dieser Stelle möchte ich aber noch ein großes Kompliment an die Eintracht aussprechen und ich bin mir sicher, ihr werdet wieder in der Tabelle oben mitspielen.

 

 

Es spielten: Niklas, Toni, Tom J. ,Sascha , Lukas Bartling, ,Lukas Brauer, Nick, Christian, Fabian ,Jonas, Maik, Luis, Kai, Anika
Torschützen: Jan Lukas Brauer (2), Lukas Bartling (2), Jonas Junge (1), Fabian Reum (1)

 

Spielbericht B-Jugend vom 06.09.2015

LSG Lieskau 1920 e.V.  gegen JSG Günthersdorf/Bad Dürrenberg  5 : 1 (3:0)

Heute war es endlich soweit und unsere B-Jugend startete mit ihrem ersten Spieltag.
Man hätte ja geglaubt, dass Anfang September bestes Fußballwetter sein würde, so 23 Grad und Sonne, aber es kam etwas anders als gedacht. Regen, Wind und 12 Grad. Man dachte wir sind mitten im Herbst. Trotz des Wetters entschieden wir uns auf dem Rasenplatz zu spielen. Wer weiß wie lange wir ihn dieses Jahr noch nutzen können. So genug geplaudert und nun zum Spiel:

Wir hatten heute das Glück das wir aus den Vollen schöpfen konnten, denn fast unser gesamter Kader stand heute zur Verfügung. Vielen Dank dafür. Es war aber auch so, dass wir leider nicht alle Spieler einsetzen konnten, denn es sind ja nur 4 Wechsler erlaubt. Großes Lob an die Spieler die nicht zum Zug kamen. Wir brauchen als Mannschaft jeden einzelnen von euch.
Am Anfang der Saison weiß man ja nicht immer wo man steht. Erst recht nicht, wenn man in einer neuen Altersklasse antritt. Wir wussten aber im Vorfeld das es unsere Spieler können. Das haben sie ja voriges Jahr mit dem Gewinn der Meisterschaft gezeigt. Also gehen wir ins Spiel und wollen an die guten Leistungen anknüpfen, auch wenn wir körperlich etwas unterlegen sind.

Wir sahen heute einen sehr guten Beginn unserer Spieler. Es wurde versucht viele Situationen spielerisch zu lösen. Und dass wir nach vorne spielen können und da auch immer gefährlich sind wissen wir ja. Großes Lob dafür. Zu Beginn der zweiten Halbzeit verloren wir leider etwas den Faden. Was aber auch an der gut kämpfenden gegnerischen Mannschaft lag. So machten wir den Gegner immer stärker, und hatten auch ein wenig Glück das die Spieler aus Günthersdorf/ Bad Dürrenberg es manchmal nicht konsequent zu Ende gespielt haben. Aber kämpferisch können wir uns nichts vorwerfen lassen. Darauf können wir aufbauen. Im Großen und Ganzen war es ein guter Start in diese Saison. Am Ende konnten wir das Spiel 5:1 für uns entscheiden.  Aber wir müssen im Training dranbleiben und versuchen uns stehst und ständig zu verbessern. Wir sind eine gute Truppe die als Mannschaft zusammenhalten muss, auch wenn es bei dem einen oder anderen Spiel mal nicht so läuft.

Wir Trainer sind stolz auf Euch, weiter so.

Es spielten: Niklas,Toni,Tom V. Tom J. ,Sascha ,Dome,Lukas Bartling, Tom B.,Lukas Brauer,Nick, Christian, Fabian ,Jonas,Maik,Luis
Nochmal Danke an Anni, Caro, Maxi und David
Torschützen: Jan Lukas (3), Tom Br. (1), Lukas Bartling (1)

 

Happy Birthday Gerd Wagner !!!

Gerd Wagner feiert heute seinen 66. Geburtstag, und wir sagen herzlichen Glückwunsch !!!

 

 

Die besten Wünsche, alles Gute, viel Glück und Gesundheit... Und vor allem möchten wir an dieser Stelle auch mal DANKE sagen, für alles was du unserem (deinem) Verein in den letzten Jahren, nein Jahrzehnten alles gegeben hast, die viele Zeit, die du geopfert hast... Die LSG Lieskau, ohne Gerd Wagner, unvorstellbar... Bleib wie du bist, und bleib uns uns noch recht lange erhalten !!!

Spielbericht Punktspiel E-Jugend am 05.09.2015

Zu unserem ersten Punktspiel  als  E-Jugend  trafen wir zu Hause auf die starke Mannschaft  der  JEG HETZ. Die Spieler der JEG waren  fast ausschließlich Kinder des Jahrgangs 2005, die bereits  die Vorsaison als E-Mannschaft bestritten hatten. Umso erstaunlicher war, wie gut unsere Mannschaft gegen die körperlich überlegenen Gegenspieler mithalten konnte. Mit viel Einsatz und Lauffreude war ab Spielbeginn jeder Lieskauer dabei. In der 4. Spielminute erzielte Freddy mit einem schönen flachen Schuss  aus 30 Meter Entfernung sogar das 1:0 für Lieskau. Jetzt  steigerte  HETZ den Druck und konnte durch ihren  technisch und läuferisch besten Stürmer mit der Nummer 11 in der 9. Minute ausgleichen und in der 12. Minute in Führung gehen. Wer jetzt dachte, die LSG wird einbrechen, wurde  positiv überrascht. Nach einer Belagerung des Tores der JEG fiel durch ein Eigentor kurz vor der Halbzeit der Ausgleich zum 2:2.

 

 

In der 2. Halbzeit erhöhten die Gäste durch zwei Tore auf 4:2. Wieder war der Spieler mit der Nummer 11 maßgeblich beteiligt. Dann ging es Schlag auf Schlag: 43. Minute Tor für Lieskau durch Florian S., 45. Minute Tor für HETZ, in der  48. Minute verkürzt Florian S. auf 4:5, 50. Minute Tor für HETZ zum Endstand von 6:4 für die JEG.

 Glückwunsch an die JEG HETZ und danke für ein faires Spiel unter  der souveränen Leitung des Schiedsrichters Sportfreund  Schuhmann.

Unsere junge LSG- Mannschaft hat trotz der Niederlage viel Lob für ihren beherzten Einsatz verdient und zeigte ein richtig gutes Spiel. Die Mannschaftsmoral  ist ungebrochen, wenn es am kommenden  Samstag zum nächsten schweren Spiel nach Teicha  geht.

Die LSG Lieskau spielte mit: Torwart Tim Laurin Kirchner, Verteidigung: Anton Schlegel, Franz Menn, Tim Rösner, Laurenz Mann, Ole Stade, Mittelfeld: Finn Worm, Frederik Handro, Florian Förtsch, Lennart Lorbeer, Lennox  Debitsch, Sturm: Florian Schuhmann.

H. Handro

Günther Hiller feiert seinen 85. Geburtstag

Am 18.August feierte unser langjähriges Mitglied und treuer Edel- Fan Günther Hiller seinen 85. Geburtstag... Unser Präsident Jochen Zill liess es sich natürlich nicht nehmen, dem "Geburtstagskind" persönlich zu gratulieren...
Auch von dieser Stelle nochmals alles Gute nachträglich, verbunden mit den besten Wünschen, viel Glück und vor allem viel Gesundheit !!!

 

Lieskauer Volkslauf " Bericht Halensia e.V. "

Lieskauer Volkslauf - Sven Taubert das erste mal auf dem obersten Treppchen

Der 2. August bei Temperaturen von 27 Grad und Sonne satt. Und dann noch meine Frau Antje Taubert ( 5km Walking)

Ich bin voller Zuversicht zum 5km Schnupperlauf gefahren, da ich mir die Ergebnisse des letzten Jahres angesehen hatte und dachte, da könnte ich ja sogar gewinnen. Der eigentliche Hauptlauf die Lieskauer Hasenjagd über 10km war sehr stark besetzt mit Läufern wie z. B. Falk Cierpinski und Jonathan Cierpinski. Deshalb entschied ich mich für die 5km. Erst mal locker einlaufen, dann noch ein wenig Lauf ABC mit meiner Frau und dann ging es schon los.

 

Ein guter Start aus einer guten Position aus der ersten Reihe wobei Klaus Bentele (direkt neben mir gestartet) spaßig zu mir sagte Fehlstart .... Ich ließ mich nicht beirren und sah mich auf einmal vorne. Aber nur ganz kurz, dann lief schon Falk Cirpinczki an mir vorbei. Bin dann gut durchgekommen und hörte dann im Ziel das ich als erster über 5km ankam. Damit hatte mein Plan funktioniert und die Zeit von 19:41 min war ja auch Ok. Damit hatte ich 2:04 min Vorsprung auf den 2. Platz.
Dann gab es erst mal ein leckeres Stück Kuchen und lockeres auslaufen.

Meine Frau Antje Taubert schaffte bei ihrem ersten Mal über 5km Walking in 40:19min eine gute Zeit und Platz 10.
Sandra Morrobel holte noch den Sieg über 5km Walking in 28:33min für den LAV Halensia.
Klaus Bentele holte über 10km in 43:58min in der M50 den 3.Platz.
Alberto Morrobel wurde beim 5km Schnupperlauf in 31:48min 22.

Ein toller Lauf mit Rekordbeteiligung von 202 Läuferinnen und Läufern. Und dann noch so ein leckeres Kuchenbuffet  nur zu empfehlen.

C-Jugend 2. Platz beim Turnier des Reideburger SV

Beim letzten Turnier vor der großen Sommerpause erkämpften unsere Jungs und Mädels bei fast tropischen Temperaturen einen hervorragenden 2. Platz. Angereist sind wir zwar nur mit 10 Spielern, aber mit Hilfe der anderen Vereine standen immer 11 Spieler auf dem Platz.
Nach 2 Siegen gegen Wörmlitz und den Dautzsch, hatten wir leider gegen den höherklassigen Gastgeber keine Chance. Ein Lob dem Gastgeber für die tolle Organisation.

F-Jugend, erfolgreiche Turnierteilnahme beim Turbine Felsencup

Turbine Halle veranstaltete am 27.06.2015 den traditionellen Felsencup für Nachwuchsmannschaften. Die LSG Lieskau nahm mit einer Mannschaft am F1-Turnier  teil. Bei schönstem Fußballwetter zeigten sich unsere Jungs in allerbester Spiellaune und lagen vor dem letzten Spiel  zwei  Punkte  hinter  dem Turnierfavoriten Turbine Halle (blaue  Mannschaft). Ein Sieg musste her! Obwohl es bereits das achte Spiel war, steigerte sich  unsere Mannschaft noch einmal und schlug Turbine Halle (rote  Mannschaft) mit 3:0. Damit stand die LSG nach 5 Siegen und 3 Unentschieden als Cupgewinner fest.  

Die Freude bei  Spielern, Trainern und Fans war groß, zumal  dieses Mal eine geschlossene Mannschaftsleistung und schöne Spielzüge überzeugten und auch viel  Lob bei den anderen Trainern einbrachte. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft.

Lieskau spielte mit: Tim-Laurin , Anton, Laurenz, Florian, Förtschi, Finn, Frederik

H.Handro                

C-Jugend als Kreismeister

Wer hätte das gedacht... Jetzt hat es der KFV Saalekreis doch endlich noch geschafft, unsere C-Jugend als Kreismeister zu ehren... Vielen Dank an die Herren Funktionäre... und nochmals herzlichen Glückwunsch an unsere C-Jugend, die als Krönung am vergangenen Samstag auch noch den Heidepokal gegen Dölau gewonnen hat... Super Saison, zum Abschluss noch den Kreismeister und Pokalsieger der Stadt Halle geschlagen... Eine nahezu perfekte Saison... Klasse - Leistung... Wir sind megastolz auf euch !!!!!!!!!!!!!

Vize- Kreismeister Saison 2014/2015

Unsere D-Jugend hat das Endspiel um die Kreismeisterschaft am heutigen Nachmittag zwar gegen die SG Spergau verloren, kann aber dennoch mit der Saison mehr als zufrieden sein.

Wir sind stolz auf euch, und ihr könnt stolz auf eure Leistung sein !

Spielbericht Punktspiel der F-Jugend

LSG Lieskau –FSV Raßnitz am 06.06.2015

Bei hochsommerlichen Temperaturen trafen wir auf einen Gegner, den wir im Hinspiel nur knapp mit 2:1 bezwungen hatten. Vorsicht war also angesagt. Nach Spielbeginn  hatte unsere Mannschaft viele Chancen, die aber alle nicht genutzt wurden. So kam es nicht unerwartet, dass in einem Konter  der sehr schnelle Mannschaftskapitän  der Raßnitzer unsere Deckung überlief und unhaltbar zum 0:1 verwandelte. Unsere Mannschaft ließ den Kopf nicht hängen und stürmte weiter. Einen Foulneunmeter konnte sie überhastet nicht verwandeln, aber noch in der 1.Halbzeit fielen jeweils  nach einem schönen Sturmlauf durch Anton 2 Tore für Lieskau kurz hintereinander.

In der zweiten Halbzeit entwickelte unsere Mannschaft ein richtig gutes Spiel mit Kombinationen über mehrere Stationen und vielen Tormöglichkeiten. Der gute  Gästetorwart konnte sich mehrfach auszeichnen. Unsere Deckung hatte sich inzwischen auch besser auf die schnellen Konter der Gegner eingestellt. Nachdem wir einen weiteren Neunmeter nicht im Gästetor unterbringen konnten, fielen dann durch Anton, Finn und Felipe 3 weitere Tore zum Schlussresultat von 5:1 für die LSG Lieskau.

Lieskau spielte mit: Tim-Laurin Kirchner, Franz Menn, Tim Rösner, Anton Schlegel, Frederik Handro, Laurenz Mann, Lennox  Debitsch, Finn Worm, Lennart Lorbeer, Felipe Kindling, Theo Hünicke, Florian Förtsch.

H.Handro

Spielbericht C-Jugend vom 31.05.2015

LSG Lieskau 1920 e.V.  gegen SG Reußen                 4:3       (3:1)

Am gestrigen Sonntag traf unsere C-Jugend bei herrlichen Sonnenschein, wunderbaren Rasenplatz und zahlreichen Zuschauern auf unseren hartnäckigsten Verfolger um den Saalkreismeistertitel.

 

In diesem Spiel hatten wir den ersten Matchball zum Titel, ein Unentschieden hätte gereicht, aber unsere Jungs wollten unbedingt ungeschlagen die Meisterschaft  beenden. Zum Glück waren unsere Verletzten Capitano Tom und Lukas Bartling wieder fit. Zusätzlich konnten sich unsere Gastspieler Julius und Nick frei nehmen. Vielen Dank dafür auch an den Wettiner SV und den TSV Schochwitz.

 

Und so begannen wir wie die Feuerwehr und erzielten auch in der ersten Minute durch Lukas Bartling und schöner Vorarbeit von Tom Brudny den Führungstreffer. In der 12. Min konnte die SG Reußen überraschend ausgleichen, nachdem wir den Ball versucht haben zu spielen, statt ihn einfach zur Ecke rollen zu lassen.

 

Aber schon in der 28. und 31. Minute erhöhten wir mit einem Doppelschlag von Julius und Lukas Brauer auf 3:1 zur Pause. Nach der Pause hämmerte Lukas Bartling nochmal ein Ball zwischen die Maschen und es stand 4:1.

Jetzt schien alles gelaufen zu sein und man überlies der SG Reußen das Spielgeschehen. Dies nutzte die spielstarke Mannschaft aus Reußen auch prompt aus und Robin Heidrich verkürzte mit seinem insgesamt dritten Tor auf 4:3.

 

Dann war Schluss und wir konnten uns nun endlich

 

S A A L E K R E I S M E I S T E R 2 0 1 5

 

nennen.

 

Aufstellung: Niklas Wagner, Toni Ryll, Jan Lukas Brauer, Fabian Reum, Tom Brudny, Maximilian Dick, Lukas Burghardt, Lukas Bartling, Caroline Klefeldt, Christian Baum, David Brinkmann, Kevin Brinkmann, Tom Vetter, Julius Ernst, Nick Lewkowicz,  Luis Stolze, 

 

Torschützen: Julius Ernst (1), Lukas Bartling (2), Jan Lukas Brauer (1),

 

P.S. Ein umfangreicheren Bericht gibt es nach der offiziellen Siegerehrung durch den KFV Saalekreis am diesen Sonntag in Sennewitz. Hierzu sind nochmal alle Fans, Omas, Opas, Mami´s, Papi´s, Geschwister, Freundinnen und natürlich das Präsidium herzlich eingeladen.

 

Meistertrainer der C-Jugend Saison 2014/2015!!!

Das Sportgetränk haben sich die drei wahrlich verdient...


Mit dem heutigen 4:3 Heimsieg machte unsere C-Jugend den Kreismeistertitel bereits am vorletzten Spieltag perfekt!!! Das habt ihr klasse gemacht... Respekt und vor allem herzlichen Glückwunsch!!!

Spielbericht Punktspiel der F-Jugend NFC Landsberg- LSG Lieskau am 30.05.2015

Nach den Pfingstferien merkte man unserer Mannschaft die fehlende Spielpraxis an. So entwickelte sich in der 1. Halbzeit ein Spiel mit wenig Höhepunkten, kaum sehenswerten Kombinationen dafür aber vielen Einzelaktionen, die oft in der gegnerischen Deckung steckenblieben. Einen Foulneunmeter konnte Florian  nicht verwandeln,  und so waren wir froh,  als Anton in der 18.Minute das 1. Tor erzielte.

Nach einer kurzen Traineransprache ging es dann in die 2.Halbzeit und auf einmal klappte es mit dem Zuspiel, der Raumaufteilung  und den Torschüssen besser. Sicher lag es auch daran, dass Landsberg kräftemäßig abbaute, aber unsere Torchancen häuften sich,  je besser wir kombinierten. So fielen dann kurz hintereinander noch 5 Tore durch Finn, Florian(2), Laurenz und nochmals Anton zum Endstand von 6:0 für Lieskau. Lobend hervorzuheben ist der Einsatz unserer Jüngsten Spieler Felipe und Sönke.

Die LSG spielte mit: Tim-Laurin Kirchner, Franz Menn, Tim Rösner, Anton Schlegel, Lennart Lorbeer, Florian Förtsch, Sönke Seidler, Felipe Kindling, Ole Stade, Frederik Handro, Finn Worm, Laurenz Mann.

H.Handro

Spielbericht Punktspiel F-Jugend Traktor Teicha-LSG Lieskau am 09.05.2015 - 0:4

Nachdem das letzte Spiel gegen Sennewitz nur knapp gewonnen wurde, traten unsere Jungs optimistisch die Fahrt zum Tabellensechsten Traktor Teicha  an.

Bei herrlichem Fußballwetter merkte man von Anbeginn unserer Mannschaft den Spaß  am Spiel an. Lauffreudig und mit schönen langen Pässen überbrückten sie den großen Platz und bedrängten das gegnerische Tor. Teicha spielte mit einer verstärkten Deckung und so kamen wir trotz guter Spielgestaltung selten zu einer klaren Tormöglichkeit. In der 10. Minute war es dann soweit. Nach einem Foulfreistoß zirkelte Mannschaftskapitän Freddy aus etwa 15 Metern den Ball gekonnt über  alle Verteidiger und den Torwart hinweg unhaltbar unter die Torlatte und es stand 1:0 für Lieskau. Gefährlich für uns wurde es immer dann, wenn der Teichaer Stürmer mit der Nr. 10 zu einem Sturmlauf ansetzte und mit seiner Schnelligkeit versuchte, die Deckung zu überlaufen. Doch unsere  Verteidiger Franz und Tim hatten sich bald gut auf ihn eingestellt und im Tor stand wie immer zuverlässig Tim-Laurin.

In der 2. Halbzeit wurde unsere Mannschaft immer besser und kombinationssicherer. Nach einem schönen Spielzug über mehrere Stationen erzielte Florian das 2. Tor für Lieskau. Jetzt häuften sich unsere Chancen. Felipe scheiterte nur knapp am Torwart und es war nur eine Frage der Zeit bis zum nächsten Tor. Wieder war es unser Freistoßspezialist Freddy,  der  aus spitzem Winkel den fälligen Freistoß zum 3:0 verwandelte. Nach weiteren guten Chancen konnte schließlich Florian das 4:0 zum Endstand erzielen.

Es war spielerisch eine unserer besten Partien,  bei der alle eingesetzten Spieler ein Lob verdienen.

Unsere Mannschaft spielte mit: Tim-Laurin Kirchner, Franz Menn, Tim Rösner, Lennert Lorbeer, Ole Stade, Frederik Handro, Finn Worm, Florian Förtsch, Felipe Kindling, Erik Klöditz, Sönke Seidler, Theo Hünicke.

H.Handro

Spielbericht C-Jugend vom 03.05.2015 JSG REG gegen LSG Lieskau 1920 e.V. 2:16 ( 1:11 )

Am gestrigen Sonntag traf unsere C-Jugend bei herrlichen Sonnenschein, wunderbaren Rasenplatz und zahlreichen Zuschauern auf unsere Freunde aus Großkugeln.

Zuerst möchte ich aber den Herrn Stolze, den Herrn Bartling und den Herrn Baum im Kreis der Erwachsenen begrüßen.

 



Vielen Dank an Christian und Lukas, die es geschafft haben am Sonntag wieder auf dem Platz zustehen und unsere personelle Situation etwas entspannten, da Tom Vetter und Luis fehlten und auch bei Niklas unserem Stammkeeper ein großes Fragezeichen stand.  
Aber Niklas biss sich auf die Zähne und war auch ohne Kopfmaske dabei. Danke Niklas. Vielen Dank auch an Kevin, Lenny und Felix die dafür einsprangen und uns unterstützten.
Aber nun zum Spiel:
Wir legten los wie die Feuerwehr und konnten allein in der ersten Viertelstunde  6 Treffer erzielen. In regelmäßigen Abständen haben wir dann das Ergebnis noch erhöht. Dann verletzte sich Lukas Bartling und Felix kam rein und wurde auch gleich von Lukas Brauer wunderschön angespielt und mit seinem ersten Ballkontakt netzte er gleich zum 11:0 ein! Ein Goalgetter wie der Papa. :-)
Kurz vor der Halbzeit erzielt dann auch REG einen schönen Treffer.
Leider ging es dann doch nicht mehr weiter bei Niklas und Maxi Dick musste in der zweiten Halbzeit nach über 6 Jahren mal wieder zwischen den Pfosten. Maxi du hast deine Sache super gemacht.
Danach  verletzte sich auch noch unser Capitano Tom am Knie, sodass wir zeitweise in Unterzahl spielen mussten.
Am Ende stand ein 16:2 für unsere Jungs und Caro, aber es sind noch 4 Spiele und es werden noch 12 Punkte vergeben bis zum unserem großen Ziel.

Hervorzuheben ist nicht noch, das die sehr geschwächte Mannschaft von REG sich nie aufgab und immer weiter kämpfte. Respekt

Eure Trainer

Aufstellung: Niklas Wagner, Toni Ryll, Jan Lukas Brauer, Fabian Reum, Tom Brudny, Maximilian Dick, Lukas Burghardt, Lukas Bartling, Caroline Klefeldt, Christian Baum, David Brinkmann, Kevin Brinkmann, Felix Mohr, Lenny Jordan

Torschützen: Tom Brudny (3), Lukas Bartling (3), Jan Lukas Brauer (8), Fabian Reum (1), Felix Mohr (1)

C-Jugend 28.04.2015 LSG Lieskau 1920 e.V. gegen JEG HETZ 9:1 (4:1)

Spielbericht C-Jugend vom 28.04.2015
LSG Lieskau 1920 e.V. gegen JEG HETZ        9:1         (4:1)

Am gestrigen Dienstag traf unsere C-Jugend bei herrlichen Sonnenschein, wunderbaren Rasenplatz und zahlreichen Zuschauern auf unsere Freunde jenseits der B 80. Vorab ein Dankeschön, dass die JEG HETZ so unkompliziert der Spielverlegung auf einen Wochentag zugestimmt haben, obwohl viele Spieler bei Ihnen aus den verschiedensten Gründen nicht anwesend sein konnten. So musste unser Gegner leider stark ersatzgeschwächt antreten.
Wir hatten zum Glück alle Spieler an Bord und auch Julius Ernst gab sein Debüt im LSG-Dress. Vielen Dank Julius !!!

Dadurch entwickelte sich ein nicht so spannendes Spiel wie in der Hinrunde aber uns sollte es nur Recht sein, da wir großen Respekt vor der Mannschaft von HETZ hatten und diese nicht umsonst auf dem 3. Platz stehen.

Im Spiel erlebten wir dann viele sehr schöne Kombinationen und auch gut rausgespielte Tore, dass sah in manchen Szenen richtig gut aus.

Hervorzuheben ist nicht nur das faire Spiel beider Mannschaften und der umsichtige Schiedsrichter, sondern auch, dass die Jungs der JEG HETZ sich nie aufgaben und bis zum Schluss weiterkämpften.

Also Jungs und Caro weiter so, es sind noch 5 Spiele und es werden noch 15 Punkte vergeben bis zum unserem großen Ziel.

Eure Trainer

Aufstellung: Niklas Wagner, Toni Ryll, Jan Lukas Brauer, Fabian Reum, Tom Brudny, Maximilian Dick, Lukas Burghardt, Lukas Bartling, Caroline Klefeldt, Luis Stolze, Christian Baum, Tom Vetter, Julius Ernst, Nick Lewkowicz, David Brinkmann

Torschützen: Tom Brudny (2), Lukas Bartling (2), Jan Lukas Brauer (5)

P.S.: Aufgrund der englischen Woche haben wir uns entschlossen Euch für den 1./2. Mai mal trainingsfrei zugeben. 

 

Spielbericht C-Jugend vom 26.04.2015 SV 1916 Beuna : LSG Lieskau 1920 e.V. 0:7 (0:2)

Am heutigen Sonntag fuhren unsere Spieler der C-Jugend nach Beuna. Wir als Trainer haben schon die ganze Woche vor dieser Mannschaft gewarnt. Sie sollten voll konzentriert und hoch motiviert in das Spiel gehen. Ein Blick auf die Tabelle verriet, dass sich auch andere Mannschaften gegen die Spieler schwer getan haben. Unsere Vorwarnung sollte sich auch als richtig erweisen.
Von Anfang an des Spiels gerieten wir unter Druck. Wir haben es nicht verstanden als Mannschaft aufzutreten. Sicherlich gab der schwer bespielbare Rasen sein übriges. Das sollte aber nicht als Ausrede für den mangelnden Einsatz zählen. Wir spielten in der ersten Hälfte zu kompliziert vorm gegnerischen Tor.
Erst durch eine schöne Einzelaktion zum 1:0 durch unserem Torjäger Lukas Brauer brachte ein wenig Erleichterung. Das 2:0 war ein schöner Angriff über die linke Seite, Eingabe in den Strafraum und Lukas Bartling brauchte nur noch einschieben.
So ging es in die Pause. Wir versuchten unseren Spielern wieder Mut zuzureden um eine bessere Halbzeit zu spielen, was dann auch gelang.so konnte unsere Mannschaft noch einige schöne Tore erzielen. Besonders freut es uns, dass Fabian Reum sich auch mal wieder in die Torschützenliste eintragen konnte. Das zeigt uns und ihm, dass bei vollem Einsatz auch irgendwann der verdiente Lohn kommt. Nun aber bitte dranbleiben Fabi.
Am Ende war es ein verdientes 7:0 für unsere Mannschaft.
Ich wollte noch ein Lob für den guten Schiedsrichter ausrichten, der kurz vor dem Spiel ins kalte Wasser geschickt wurde, weil der angesetzte Schiedsrichter leider nicht erschien. Auch ein Lob an beide Mannschaften das sie es dem Schiedsrichter auch relativ einfach gemacht haben.

Nun geht es am Dienstag für unsere Mannschaft schon weiter. Da treffen wir auf eine spielstarke Mannschaft aus HETZ. Also wer möchte der kommt bitte 18.00 Uhr in die LSG Arena um unsere Spieler anzufeuern. Es wird dann mit Sicherheit guter Fußball von beiden Mannschaften geboten.

Eure Trainer

Aufstellung: Niklas Wagner, Toni Ryll, Jan Lukas Brauer, Fabian Reum, Tom Brudny, Maximilian Dick, Lukas Burghardt, Lukas Bartling, Caroline Klefeldt, Luis Stolze, Christian Baum, Tom Vetter

Torschützen: Fabian Reum  (2), Lukas Bartling (1), Jan Lukas Brauer (4)

E-Jugend Gastspieler holen 1.Platz in der Stadtklasse

Vier Spieltage vor Schluss der Saison haben unsere Kinder zusammen mit den Spielern von Blau Weiß Dölau den Titel in der Stadtklasse gesichert. Wir freuen uns sehr über diesen Erfolg in unserem ersten Jahr als E-Jugend.

Jens Beier

 

Spielbericht F-Jugend Punktspiel LSG Lieskau - 1. SV Sennewitz - Samstag, den 25.04 2015

Am Samstag, den 25.04 2015 hatten wir den 1.SV Sennewitz zu Gast. Nach zuletzt 2 Niederlagen, 0:1 gegen Döllnitz und 0:3 in Nauendorf hatte sich unsere Mannschaft viel vorgenommen.

Bei schönem Wetter machte es allen Spielern sichtlich Spaß und es entwickelte sich ein ansehnliches Spiel, weil auch der Gegner gut mitspielte. Nach guten Kombinationen im Mittelfeld fehlte dann unserer Mannschaft aber wie so oft das entscheidende  Durchsetzungsvermögen  im Sennewitzer Strafraum. Mit einem sehr scharfen unhaltbaren Schuss aus 15 Metern erzielte dann Freddy doch das 1:0. Der anschließende Torjubel war ebenfalls sehenswert.  Alle stellten sich schon auf die Halbzeit ein, als Sennewitz aus einem Eckball heraus zum 1:1 ausglich.

 In der 2. Halbzeit wollte unsere Mannschaft unbedingt den Sieg, doch auch Sennewitz verstärkte seine Bemühungen und hatte gute Chancen, die aber alle durch unseren wieder guten Torhüter Tim- Laurin vereitelt wurden. Die Entscheidung fiel schließlich, als unser Verteidiger Franz einen Fernschuss abgab, der hoch im gegnerischen Tor landete. Somit gewann die LSG mit 2:1 und steht derzeit auf dem 4. Tabellenplatz.

Die LSG Lieskau spielte mit Tim-Laurin Kirchner, Franz Menn, Tim Rösner, Ole Stade, Gustav Krebs, Finn Worm, Frederik Handro, Lennart Lorbeer, Sönke Seidler, Laurenz Mann, Florian Förtsch und Felipe Kindling.

H.Handro

Spielbericht C-Jugend vom 19.04.2015 LSG Lieskau : JSG REG 14:0 (9:0)

Super-Fussball-Sonntag für unsere C-Jugend

Spielbericht C-Jugend vom 19.04.2015
LSG Lieskau : JSG REG  14:0 (9:0)

Am letzten Sonntag hatten wir die stark geschwächte Mannschaft JSG REG zu Gast auf unserem R A S E N.

Nachdem bei unserem Gegner viele Spieler in der Rückrunde nicht mehr dabei sind, wurden alle Spiele hoch verloren und so standen die Zeichen auch auf einem hohen Sieg für unsere Mannschaft.

Mit einem 9:0 zur Halbzeit und einem Endergebnis von 14:0 wurden diese Erwartungen auch erfüllt. Neben unseren Standarttorschützen Tom, Lukas, Lukas konnte sich diesmal sogar Toni in die Torschützenliste miteinreihen.

Aber was wäre ein Trainer wenn er hier nichts zum meckern (verbessern ) finden würde…..  Wir haben es leider nicht geschafft, diese Spielelemente die zuvor im Training geübt wurden, auch umzusetzen. Aber dafür haben wir noch mehrere Spiele vor uns.

Auch an dieser Stelle möchte ich mich bei Carlo für sein zweites Spiel auf Großfeld bedanken. Danke Carlo.

Aber Super-Fussball-Sonntag war es nicht nur wegen dem Ergebnis sondern, weil wir alle zusammen danach dem HFC zugejubelt haben……

Super Wetter – Super spannendes Spiel – Super Atmosphäre
 
Und wir mittendrin.


Aufstellung: Niklas Wagner, Toni Ryll, Jan Lukas Brauer, Fabian Reum, Tom Brudny, Maximilian Dick, Lukas Burghardt, Lukas Bartling, David Brinkmann, Caroline Klefeldt, Luis Stolze, Carlo Trostel


Torschützen: Toni Ryll (1), Tom Brudny (2), Lukas Bartling (4),Jan Lukas Brauer (7)

P.S. an Lukas Brauer: Wenn man in der Torschützenliste führt, dann verfolgen einen die Verteidiger nicht nur bis aufs Klo, sondern sogar bis ins Stadion…. Guckst du..


11.04.2015 LSG Lieskau 1920 e.V. : SV Bl.-W. 1921 Farnstädt II 3:2

Unsere 1. Mannschaft ist in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen.Drei Siege und drei Remis stehen nunmehr zu Buche.
Im heutigen Spiel gewann unsere Mannschaft nach einer vor allem kämpferisch starken Leistung knapp, aber verdient mit 3:2. Die Tore erzielten Christian Hermann (2) und Clemens Funke per Elfmeter.

C-Jugend vom 12.04.2015 TSV Niemberg : LSG Lieskau 2:5 (1:3)

Am letztem Wochenende fuhr unsere C-Jugend zu der jungen und spielstarken Mannschaft nach Niemberg. Aufgrund von einigen krankheitsbedingten Absagen hatten wir als Trainer auch an diesem Wochenende Sorgen das Spiel erfolgreich zu gestalten. Denn an dieser Stelle hatte doch der TSV Niemberg auf diesem schönen großen Platz unseren Verfolger die SG Reussen in der Hinrunde besiegt.

Wir nahmen uns deshalb vor, mit einem schnellen Tor die Fronten gleich zu klären.
Dies gelang uns auch in der 3 min. mit einem wunderschönen Pass über die linke Außenseite, den sich unsere Kapitän Tom Brudny sehr schön erlief und auch wunderbar mit einem Schlenzer ins lange Eck abschloss.

Doch der TSV Niemberg blieb unbeeindruckt und erkämpfte sich immer mehr Chancen heraus. In der 16. Min war es dann soweit und es klingelte bei uns im Kasten.
Spätestens jetzt hatten alle begriffen, dass dieses Spiel hier kein Selbstläufer wird und alle viel mehr tun müssen.

Nach sehr schöner Vorarbeit von Lukas Bartling hat unser Goalgetter Lukas Brauer zugeschlagen und uns wieder in der 22 min. in Führung gebracht.

Danach folgten meiner Meinung nach die spielentscheidenten Minuten:
Nach dem der Niemberger Spieler Walkowski sich sehr schön in unserem Strafraum durchgesetzt hat, wusste sich Fabian nur mit einem Schubser zu helfen und der gute Schieri pfiff zum Elfmeter. Diesen hielt Niklas souverän und leitet auch gleich den Konter ein, denn die Heimmannschaft nur zur Ecke klären konnte. Diese Ecke aber schlug Lukas Bartling genau auf den Kopf von Tom Brudny und dieser köpfte schulbuchmäßig ein!!! Mit dieser 3:1 Führung ging es in die Pause.

Zurück auf dem Feld erhöhte dann wieder Tom Brudny in der 46 min. auf 4:1 und auch Lukas Bartling hatte endlich mit seinen Freistoß Erfolg und es stand in der 60 min. 5:1 für uns. Großen Respekt an die junge Niemberger Mannschaft, die sich nie aufgab und dann auch verdient noch ihren zweiten Treffer (65 min.) erzielte.

An dieser Stelle möchte ich aber ein riesiges Dankeschön sagen, an unsere Drei D-Jugendspieler Carlo, Lenny und Lukas Burghardt.

D A N K E S C H Ö N
   
Also Jungs und Mädels auf geht's zu unserem großes Ziel, denn es sind immer noch 8 Spiele zu bestreiten und 24 Punkte zu vergeben.
Eure Trainer

Aufstellung: Niklas Wagner, Tom Vetter, Toni Ryll, Jan Lukas Brauer, Fabian Reum, Tom Brudny, Maximilian Dick, Lukas Burghardt, Lukas Bartling, David Brinkmann, Lenny Jordan, Carlo Trostel
Torschützen: Tom Brudny (3), Lukas Bartling (1), Jan Lukas Brauer (1)

P.S. An Tom Brudny: Wer so ein starkes Spiel gemacht hat und auch 3 Tore erzielt hat, kann kurz vor Schluss, wenn die Kräfte nachlassen auch mal eine Chance versieben. Starkes Spiel Tom!!

Kreispokal Halbfinale F-Jugend FSV Dieskau-LSG Lieskau

Am Ostermontag fuhren wir hoffnungsvoll  nach Dieskau, denn die Dieskauer  F-Mannschaft hatten wir im Hallenturnier Anfang des Jahres  besiegt. Die Spielstärke des FSV überraschte uns dann doch, zumal wir auf gegnerischen Rasenplätzen immer schwer  ins Spiel kommen.

So führte Dieskau  nach einem hohen Schuss  aus spitzem Winkel und einem Hand-9-Meter bereits nach 10 Minuten mit 2:0, ohne dass unsere Mannschaft  eine nennenswerte Torchance hatte. Mit diesem Resultat ging es dann in die 2.Halbzeit. Um den Tordruck zu erhöhen,  hatten wir auf eine offensivere Aufstellung umgestellt und konnten ein ausgeglichenes Spiel mit eigenen guten Chancen erreichen. Da jedoch kein schnelles Tor für uns fiel und Dieskau weiterhin stark spielte,  brach unsere Mannschaft nach dem 3:0 förmlich auseinander. So gewann  am Ende der FSV verdient mit 5:0 und zieht in das Pokalfinale am 1.Mai gegen Großgräfendorf ein. Wir gratulieren dazu und wünschen viel Erfolg.

Unsere Spieler müssen nicht traurig sein, denn mit dem Erreichen des Halbfinales haben sie bewiesen, dass sie zu den besten Mannschaften des Saalekreises gehören.

H.Handro

Spielbericht unserer C-Jugend 29.03.2015

LSG Lieskau : JSG Merseburg II  11:2 (3:2)

An diesem Wochenende traf unsere C-Jugend auf die Spieler von der JSG aus Merseburg. Aufgrund von einigen krankheitsbedingten Absagen hatten wir als Trainer einige Sorgen das Spiel an diesem Wochenende durchführen zu können. Deshalb war es sehr wichtig und schön, dass Felix wieder den Weg zur Mannschaft gefunden hat. Auch an Lukas Burghardt großen Dank, dass er als D-Jugendspieler wiederholt die "großen" mit seinem Einsatz unterstützt.
Als Tabellenführer ist man immer der Gejagte und jede Mannschaft versucht mit besonderem Einsatz einen Punkt zu holen. Deshalb müssen die Jungs in jedem Spiel zeigen, dass sie verdient dort oben stehen. Weiterhin wird aber auch von den Trainern und Eltern viel erwartet. Am Ende war es ein deutlicher und auch verdienter Sieg von 11:2, nachdem es bis zur 28 min noch 2:2 gestanden hat.
Großes Lob!

Wir als Trainer würden uns aber trotz des Erfolges wünschen, dass wir konzentrierter den Spieltag angehen. Dazu gehört pünktliches Erscheinen und auch eine ordentliche Erwärmung. Dann passiert es auch nicht, dass man kurz vorm Auflaufen wechseln soll oder wiederholt den Anfang verschläft und so einem Rückstand hinterherrennen muss. Ebenfalls ist eine Vorbereitung am Vorabend sehr wichtig. Wenn die Mannschaft es schafft, von Anfang an voll konzentriert aufzutreten, dann kann auch guter Fußball auf den Platz gebracht werden.
Wir wünschen uns weiterhin großen Einsatz auch beim Training. Denn nur wer gut in der Woche trainiert, der kann auch am Wochenende gute Leistungen abrufen.
Auf geht's und bis zum nächsten Mal
Eure Trainer

Aufstellung: Niklas Wagner, Tom Vetter, Christian Baum, Toni Ryll, Jan Lukas Brauer, Fabian Reum, Tom Brudny, Luis Stolze, Maximilian Dick, Lukas Burghardt, Lukas Bartling, Felix Mohr
Torschützen: Jan Lukas Brauer (5), Tom Brudny (3), Lukas Bartling (3)

Spitzenspiel der F-Jugend gegen FSV Bennstedt gewonnen

Am 28.03.2015 fuhr  unsere Mannschaft mit gemischten Gefühlen nach Bennstedt, denn gegen diese spielstarke Mannschaft hatten wir in der Hinrunde 5:3 verloren. Deshalb eröffneten wir das Spiel mit einer defensiveren Mannschaftsaufstellung als üblich. Bennstedt  begann wie erwartet mit einer Sturmoffensive, aber unsere Hintermannschaft mit unserem überragenden Mannschaftskapitän Franz an der Spitze hielt dem ersten Ansturm stand, und so entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit verteilten Chancen. Einen Fehler der gegnerischen  Abwehr nutzte Finn in der 6. Minute zum umjubelten 1:0 für Lieskau. Auf Grund der Ausgeglichenheit beider Mannschaften konnte keine ein Übergewicht erspielen und so ging es auch nach der Halbzeit spannend weiter. In den letzten 10 Minuten verstärkte  Bennstedt den Druck auf unser Tor, konnte jedoch keinen Treffer mehr erzielen. So freute sich am Schluss dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung nur ein Team: Die LSG Lieskau. Mit diesem Sieg haben wir unseren 2.Tabellenplatz gehalten.  Am Ostermontag findet um 10.00 Uhr das Halbfinalspiel um den Kreispokal in Dieskau statt. Wir sind gut darauf vorbereitet.

Die Mannschaft spielte mit: Tim-Laurin  Kirchner, Franz Menn, Tim Rösner, Ole Stade, Anton Schlegel, Frederik Handro, Lennart Lorbeer, Sönke Seidler, Finn Worm, Laurenz Mann, Florian Förtsch

H.Handro

 

F-Jugend Pokal Viertelfinale in Naundorf 24.3.2015

Pokal-Viertelfinalspiel F-Jugend FSV Nauendorf – LSG Lieskau 0:4

Am 24.03.2015 hatte unsere F-Jugendmannschaft in Nauendorf ihr Pokalspiel zu bestreiten. Es wurde das erwartet schwere Spiel auf einem harten Rasenplatz und gegen einen laufstarken Gegner.

In der ersten Spielhälfte kam es zu einem zerfahrenen offenen Spiel ohne große Torchancen auf beiden Seiten. Nauendorf blieb durch schnelle Konter immer gefährlich, vergab  glücklicherweise vor dem Tor jedoch die Chancen. Völlig überraschend erzielte  Lennart kurz vor der Halbzeit durch einen sehr schönen Heber aus 20m Entfernung das 1:0 für die LSG Lieskau.

Mit Beginn der 2. Halbzeit hatte sich unsere Mannschaft besser auf Platz und Gegner eingestellt und zeigte wieder ihr gewohntes Kombinationsspiel. Nach einem wunderschönen Pass von Freddy lief Florian in die Gasse und ließ dem Torwart keine Chance; es stand 2:0 für Lieskau. Jetzt war der Bann gebrochen und Florian schoss  nach Vorarbeit von Anton aus spitzem Winkel zum 3:0 ein.     Nauendorf gab nicht auf und wäre fast zum Anschlusstreffer gelangt, aber Torwart Tim-Laurin  im Lieskauer Tor hielt mit einer Superparade seinen Kasten  rein.                                                                                      Im Konter erhöhte wieder Florian auf den Endstand von 4:0. Damit gelang Florian ein lupenreiner Hattrick. Glückwunsch dazu und auch an die gesamte Mannschaft für ihre Willensstärke.

Unsere Mannschaft spielte mit: Tim –Laurin Kirchner, Franz Menn, Tim Rösner, Ole Stade, Anton Schlegel, Frederik Handro, Lennart Lorbeer, Sönke Seidler, Finn Worm, Florian Förtsch, Laurenz Mann.

Durch den Sieg in Nauendorf hat sich die F-Mannschaft bis ins Halbfinale am Ostermontag gekämpft. Wo dieses stattfindet und wer unser Gegner sein wird entscheidet sich in Kürze.

Heribert Handro, Trainer F-Jugend

 

F-Jugend Punktspiel 21.03.2015 LSG Lieskau- JSG Schochwitz/ Salzmünde 6:0

Spielbericht F-Jugend LSG Lieskau- JSG Schochwitz/ Salzmünde

Zum fälligen Punktspiel standen sich am 21.03.2015 um 9.00Uhr zwei Mannschaften gegenüber, deren Spieler sich aus der gemeinsamen Schule in Salzmünde teilweise gut kannten, so dass eine gewisse Spannung vor dem „ Lokalderby" vorhanden war.

Schnell war jedoch klar, dass auf unserem hervorragend bespielbaren Kunstrasenplatz nur eine Mannschaft das Sagen hatte: Die LSG Lieskau. Bereits in der 5. Minute erzielte Anton nach einer Vorlage von Franz mit einem sehenswerten Schuss aus spitzem Winkel das 1:0 für Lieskau.

Bereits 3 Minuten später konnte wiederum Anton das 2:0 erzielen. Bis zur Halbzeitpause hatte unsere Mannschaft dann noch eine Reihe guter Chancen weitere Tore zu schießen, aber der sehr gute Gasttorwart oder die Torlatte verhinderten sie.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit häuften sich die Torchancen der Lieskauer und so fielen innerhalb von 10 Minuten die Tore 3, 4 und 5 durch Florian, Anton und nochmals Florian. Der Gegner versuchte, durch Konterspiel eine Resultatsverbesserung zu erreichen, doch unsere Hintermannschaft war aufmerksam und verhinderte das. Das Endresultat zum 6:0 stellte kurz vor dem Abpfiff Florian her.

Es war ein sehr faires Spiel, in dem unsere Mannschaft kämpferisch geschlossen auftrat und durch viele gelungene Ballstafetten und Tore einen verdienten Sieg feierte. Es war eines unserer besten Spiele. Durch diesen Erfolg konnten wir unseren guten 2. Tabellenplatz verteidigen.

Unsere Mannschaft spielte mit: Tim-Laurin Kirchner, Franz Menn, Ole Stade, Anton Schlegel, Frederik Handro, Lennart Lorbeer, Laurenz Mann, Florian Förtsch, Tim Rösner, Finn Worm und Sönke Seidler.

Heribert Handro, Trainer F-Jugend

 

Lieskauer Heldencup

Am 21/22.02.2015 fand wieder unser Lieskauer Heldencup statt. Bei zahlreicher Beteiligung wurde in 5 Altersklassen um die Pokale gespielt und gekämpft. Die Sieger in den verschiedenen Altersklassen sind: 
 

G – Jugend LSG Lieskau 
F – Jugend Reideburger SV 
E – Jugend Reideburger SV 
D – Jugend BuSG Eisleben 
C – Jugend LSG Lieskau

 
Wir bedanken uns bei allen Mannschaften, Besuchern und Helfern recht herzlich für ein erneutes Gelingen des Heldencups..

 

Verletzung beim Punktspiel 14.03.2015 - LSG Lieskau 1920 e.V : FSV Raßnitz e.V.

Gute Besserung Hebe... !!!

 

 

Andre Hebestreit hat sich im Spiel der ersten Mannschaft gegen Raßnitz ohne gegnerische Einwirkung leider die Achillessehne gerissen... Tragisch für Hebe, bitter für unsere Mannschaft, denn Hebe war in der letzten Zeit einer der beständigsten Spieler unserer Mannschaft... Hebe wurde noch am Abend im Krankenhaus Dölau operiert, die OP ist ersten Infos zufolge gut verlaufen... Hebe Kopf hoch, gute Besserung und schnellstmögliche Genesung...

 

Spitzenspiel C-Jugend SG Reußen - LSG Lieskau 0:1 (0:1)

SG Reußen - LSG Lieskau 0:1 (0:1)

Unsere C- Jugend gewann am gestrigen Sonntag in Reußen das Spitzenspiel "Zweiter" gegen "Erster" mit 1:0, Torschütze des goldenen Tores war wieder mal Jan Lucas Brauer !!!
Mit diesem Sieg bleibt unsere C- Jugend weiterhin ungeschlagen Tabellenführer, 10 Spiele, 10 Siege, 30 Punkte, ein Torverhältnis von 69:10 Toren... Klasse Leistung, da kann man nur den Hut ziehen...
Weiter so... !!!

  

 

Saalesparkasse TW Service Phone TEC umtec Liesegang TBG novatic stoye Sofort vor Ort Autohaus Huttenstrasse HELA Elektroinstallations und -handels GmbH sport olymp Jänicke Mineralölhandel Inh. Burkhard Weiße Reichelt-Neudeck Fahrzeug Fix Deutschland GmbH, Eislebener Chaussee 202, 06126 Halle/Saale